30. Spieltag | SA 16.04.2022 15h30 | FC Augsburg - Hertha BSC

  • Gar kein sooo schlechter Kommentar in der AZ von Robert Götz,

    am Ende wird Stefan Reuter Rede und Antwort stehen müssen, was beim FCA nicht sooo gelaufen ist wie man es sich wohl vorgestellt hat, falls man scheitern sollte, was nicht ganz ausgeschlossen werden kann. Was man gestern mit nur 1 Punkt hätte fast abwenden können und die Hertha auf 6 Punkte Abstand und den VfB auf 5 Punkte Abstand halten hätte können, wenn man die Leistung der voran gegangene Spielen gebracht hätte, war aber leider nicht so!


    https://www.augsburger-allgeme…dem-platz-id62395606.html


    FCA muss den Klassenerhalt sichern: egal wie, egal mit wem auf dem Platz


    Zitat


    Mit einem Sieg gegen Hertha hätte der FCA einen Schritt Richtung Klassenerhalt gehen können. Jetzt stehen die Spieler und der Trainer in der Pflicht, aber auch die sportliche Leitung trägt Verantwortung.

    Natürlich ist es keine Katastrophe, wenn der FC Augsburg nach dem 30. Spieltag in der Bundesliga den Klassenerhalt noch nicht sicher hat. Auch in der elften Saison in Folge in der höchsten deutschen Spielklasse zählt der FCA weiter höchstens zur Mittelschicht der Liga. Und die reicht am unteren Ende eben bis in die Abstiegszone.

    Doch was in dieser Saison auffällt, ist diese ewige Auf und Ab. Hatten die FCA-Fans nach der englischen Woche mit Siegen gegen den VfL Wolfsburg und dem FSV Mainz 05 und der respektablen Leistung beim 0:1 gegen den FC Bayern München gedacht, jetzt ist der FCA über den Berg, müssen nicht nur sie nach dem 0:1 gegen Hertha BSC ernüchternd feststellen: das Zittern geht weiter.

    Hertha schlägt den FCA mit seinen eigenen Waffen


  • Direktzitat entfernt. Forenregel §8. - ZA


    Aber Du hast Ahnung von Fußball , gelle?

    Ich verneige mich vor Deinem Schwachfug-Beitrag!

    Ja ein 0 : 0 hätte gereicht um die Sorgen des Abstieg zu vertreiben, aber nicht mal dazu war diese unmotivierte Truppe fähig. Jemand der von Fußball etwas versteht, der sieht das warum und weshalb, mehr sage ich dazu nicht mehr!

    und dazu der Satz „wenn man die Leistung der voran gegangene Spielen gebracht hätte…


    ich sag nicht dass ich Ahnung vom Fußball habe, sondern nur, dass du keine hast! Es stehen 11 Gegenspieler auf dem Platz, da ist nicht einfach damit getan dass man „will“ oder „motiviert“ ist.


    die letzten 3 Spiele waren gegen Mannschaften die Fußball spielen wollten, das kann man nicht vergleichen. Erstens ist wie oben erwähnt eben die eigene Leistung nur die halbe Miete, zweitens sagt der Satz soviel aus wie „hätten sie 1 Tor mehr geschossen, hätten sie das Spiel gewonnen“.

    War es ne gute Leistung vom FCA - nein! Kann es Spiele geben, nachdem man nach so einem Tor nicht mehr zurück ins Spiel findet gegen einen Gegner aus dem Keller - ja!


    die letzten 4 Spiele zeigen klar, dass die Mannschaft den Kampf angenommen hat. Das heißt wohl nicht, dass man ab da jedes Spiel gewinnt. Wir haben es locker selbst in der Hand bei dem Programm. Wenn wir das nicht schaffen, hammers au net verdient

  • Ja, wir haben die letzten beiden Spiele verloren und damit ist der Trend nicht unser Friend.

    Natürlich war der gestrige Auftritt alles andere als berauschend. Dennoch sind 6 Punkte

    aus den letzten 4 Spielen sehr passabel. Eine Ausbeute, die viele von uns Anfang April

    sofort unterschrieben hätten.

    Cool bleiben und weiterhin zusammenhalten, wir konnten uns schon aus deutlich

    schwierigeren Situationen befreien!

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)

  • Dass man dem Gouweleeuw nicht schon längst diese scheiß langen Bälle verboten hat, versteht wahrscheinlich auch nur der Weinzierl. Das war ja noch nie seine Stärke, aber mittlerweile kommt ja wirklich kein einziger mehr auch nur in der Nähe eines Mitspielers an.

    Das Problem sind nicht "diese scheiß langen Bälle", sondern dass vorne ein Caiuby 2.0 fehlt, der diese Dinger zu 98,5% fest machte ....

  • Das war ein 0:0 Spiel bei dem Hertha null mitgespielt hat.

    Die Spieldaten sagen beide Teams hatten 13 SChüsse aufs Tor bei relativ ausgeglichenem Ballbesitz , Hertha mit 6-1 Ecken.

    Die Fakten widersprechen damit deiner Aussage.

    Eine Zufallsproduktion mit lächerlich glücklichem Ausgang

    Ich würde eher sagen ein Tor wegen lächerlichem Zweikampfverhalten und mangelnder Konzentration des FCA . Bitte einfach nochmal das Spiel ab Minute 45 bis zum Tor ansehen. Wir haben förmlich um dieses Tor gebettelt und unser Flehen wurde dann erhört. Wer in so einem Spiel mit einer derartigen Uschi Duschi Einstellung aus der Kabine kommt, muss sich nicht wundern, wenn er dafür abgestraft wird.

    Das sieht immer nach mehr Kampf und Willen aus wenn man nur gegen den Ball spielen und zwischenrein grätschen muss.

    Im Prinzip richtig,aber wie gesagt,die Zahlen sprechen hier doch eine etwas andere Sprache. Auffällig auch, dass wir gerade in so einem Spiel nciht annäherend an unsere Laufleistung aus den vorangegegangenen Spielen herangekommen sind. Auch ein Indiz, dass wir möglicherweise nicht alles auf dem Spielfeld gelassen haben, was möglich wäre mit unseren ansonsten bescheidenen spielerischen Mitteln.

    Geht das Spiel 0:0 aus war es clever runtergespielt vom FCA ohne nennenswerte Chance von der Hertha.

    Das ist dann in der Tat postfaktisch und hypotheisch.Fakt ist wiederum, dass wir nach dem Rückstand nur noch eine ordentliche Chance durch das Gregerl hatten.

    diese zusammengekaufte Millionentruppe und Schießbude der Liga für die Einstellung zu loben

    Zustimmung. Loben muss man sie dafür nicht. Aber genau so richtig ist es, die Einstellung und den Willen des FCA in der zweiten Halbzeit zu hinterfragen.Das war meiner MEinung nach für ein so wichtiges Spiel nicht genug. Das es anders geht, hat man nämlich schon gesehen.

  • Wer 300 Millionen versenkt, Fliegenfänger und Maulhelden wir Prinz und Selke sein eigen nennt, Trainer wechselt wie Unterhosen und in der Tabelle hinter uns steht, sehe ich klar im Vorteil zu unserer lächerlichen, willenlosen Bumstruppe mit einem Trainer der nichts kann außer Umschaltspiel und einem Manager den viele schon ewig los haben wollen. Wen Berlin absteigt passiert nichts, wenn wir absteigen ertrinkt die Region in einem Tränenmeer von Union ist so geil und ich will endlich wieder nach Europa-Fans.

  • Das Problem sind nicht "diese scheiß langen Bälle", sondern dass vorne ein Caiuby 2.0 fehlt, der diese Dinger zu 98,5% fest machte ....

    Weshalb hört man dann damit nicht auf, wenn man merkt, dass es nichts bringt?

    Kann ja selbst nicht kicken, allerdings hat sich spätestens nach einer Halbzeit nicht nur für mich abgezeichnet, dass es mit hoch & weit nichts wird. Der Torwart der Gäste hat mangels Anspielstation auch immer wieder den Ball ins Aus oder zu Gikie abgestoßen. Da konnte man fast schon drauf wetten...

    Ein wenig gefährlich wurde es bei uns nur, wenn man das Tempo etwas anzieht und den ersten Gegner ausspielt. Das Personal dafür haben wir und das war auch am Samstag auf dem Platz. Allerdings haben da bei manchen die paar Prozente gefehlt, die vor allem in so einem Kackspiel entscheidend sind.

  • Die Spieldaten sagen beide Teams hatten 13 SChüsse aufs Tor bei relativ ausgeglichenem Ballbesitz , Hertha mit 6-1 Ecken.

    Die Fakten widersprechen damit deiner Aussage.

    59% zu 41% ist vieles, aber nicht ausgeglichen. Wir hatten am Samstag 50% mehr Ballkontakte.

    Auffällig auch, dass wir gerade in so einem Spiel nciht annäherend an unsere Laufleistung aus den vorangegegangenen Spielen herangekommen sind. Auch ein Indiz, dass wir möglicherweise nicht alles auf dem Spielfeld gelassen haben

    Dass die Mannschaft mit erhöhtem Ballbesitz weniger läuft, ist jetzt keine Überraschung. Das hat schlicht damit zu tun, dass mehr Spieler verteidigen als angreifen.

    Das ist dann in der Tat postfaktisch und hypotheisch

    Für die Erkenntnis, dass eine Aussage, die auf einer Hypothese ("Geht das Spiel 0:0 aus") beruht, hypothetisch ist, gibts leider keinen Applaus.

  • Danke fcalady67,

    für Deine klare Antwort an @blubs84, wer wohl von Fußball etwas mehr versteht, er oder ich?

    Die passende Antwort hast Du ganz sauber mit nachvollziehbaren Fakten zu Papier gebracht, Danke.

    Ich wünsche allen einen schönen Ostermontag, ob aber Trainer Markus Weinzierl heute auch noch so ruhig über die vertane Chance ist, den Klassenerhalt und seine weiteren Zukunft beim FCA vorzeitig hätte festzumachen, halte ich nun für ein Gerücht.

  • 59% zu 41% ist vieles, aber nicht ausgeglichen.

    Ich schrieb auch "relativ ausgeglichen". 59-41 und 6-1 Ecken ist jedenfalls nicht in dem Rahmen, dass sich die Aussagen "Hertha hat null mitgespielt" damit belegen liesse.

    Dass die Mannschaft mit erhöhtem Ballbesitz weniger läuft, ist jetzt keine Überraschung.

    Ist häufig so, aber keine unabänderlihce Regel. Auch hier sprach ich bewusst nur von einem möglichen Indiz.

    Für die Erkenntnis, dass eine Aussage, die auf einer Hypothese ("Geht das Spiel 0:0 aus") beruht, hypothetisch ist, gibts leider keinen Applaus.

    Auf Applaus bin ich nicht aus. Interessiert mich wenig, ob Leute wie du, die ich überhaupt nicht kenne, mir Applaus für eine Aussage in einem Fussballforum spenden. Wenn jemand anderen vorwirft, angeblich postfaktisch zu arguemntieren, dann darf man ihm das auch mit eigenen rein spekulativen Aussagen entgegen halten. Zumal im selben Kontext. Der bei dir in diesem Zusammenhang jedenfalls komplett fehlt. Legt den Verdacht nahe, dass es dir in diesem Zusammenhang weniger um die Sache geht, sondern eher um persönliche Präferenzen.

  • Man konnte ganz klar sehen wie wir von Minute 45 bis zu Minute 48 um das Tor gebettelt haben. Kam mir wie 3 Minuten vor.


    Respekt an alle die in dem kurzen Zeitraum schon die Richtung erkannt haben in der das Spiel die 2 HZ über läuft.


    Für mich war das eine glückliche individuelle Einzelleistung aber ich lass mich gerne von denen belehren die in jedem Post schreiben müssen wie viel Ahnung vom Fußball sie doch haben.


    Ich glaube ich such mir ein Zimmer mit Selke in "wo der Pfeffer wächst" bis es wieder unweigerlich eskaliert.


    PS: Sind Doppelaccounts erlaubt?

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 27 Spiele, 9-7-11 40:43 Tore (-3) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Weshalb hört man dann damit nicht auf, wenn man merkt, dass es nichts bringt?

    Kann ja selbst nicht kicken, allerdings hat sich spätestens nach einer Halbzeit nicht nur für mich abgezeichnet, dass es mit hoch & weit nichts wird. Der Torwart der Gäste hat mangels Anspielstation auch immer wieder den Ball ins Aus oder zu Gikie abgestoßen. Da konnte man fast schon drauf wetten...

    Ein wenig gefährlich wurde es bei uns nur, wenn man das Tempo etwas anzieht und den ersten Gegner ausspielt. Das Personal dafür haben wir und das war auch am Samstag auf dem Platz. Allerdings haben da bei manchen die paar Prozente gefehlt, die vor allem in so einem Kackspiel entscheidend sind.

    Da hast Du vollkommen recht; versteh ich auch nicht. Ist eigentlich schon mal jemand auf die Idee gekommen, den Ginkie Abschläge ins gegnerische Tor üben zu lassen. Die Chance, da den einen oder anderen Treffer zu erzielen, wäre am Samstag bei diesem Mittelfeldgeplänkel mit Hertha-TW kurz hinter dem Mittelkreis mit gar nicht wenig Wahrscheinlichkeit eine Option gewesen ....

  • Ich schrieb auch "relativ ausgeglichen". 59-41 und 6-1 Ecken ist jedenfalls nicht in dem Rahmen, dass sich die Aussagen "Hertha hat null mitgespielt" damit belegen liesse.

    Ist häufig so, aber keine unabänderlihce Regel. Auch hier sprach ich bewusst nur von einem möglichen Indiz.

    Auf Applaus bin ich nicht aus. Interessiert mich wenig, ob Leute wie du, die ich überhaupt nicht kenne, mir Applaus für eine Aussage in einem Fussballforum spenden. Wenn jemand anderen vorwirft, angeblich postfaktisch zu arguemntieren, dann darf man ihm das auch mit eigenen rein spekulativen Aussagen entgegen halten. Zumal im selben Kontext. Der bei dir in diesem Zusammenhang jedenfalls komplett fehlt. Legt den Verdacht nahe, dass es dir in diesem Zusammenhang weniger um die Sache geht, sondern eher um persönliche Präferenzen.

    Relativ ausgeglichen. Möglicher Indiz. Wenn Du nix konkretes zu schreiben hast und Dir bei deiner eigenen Meinung nicht sicher bist, kannst Du uns damit auch verschonen.


    Oder weiter dazu stehen. Oder die Meinung ändern.

    Die inflationäre Verwendung von Füllwörtern ist ein Graus.

  • Da hast Du vollkommen recht; versteh ich auch nicht. Ist eigentlich schon mal jemand auf die Idee gekommen, den Ginkie Abschläge ins gegnerische Tor üben zu lassen. Die Chance, da den einen oder anderen Treffer zu erzielen, wäre am Samstag bei diesem Mittelfeldgeplänkel mit Hertha-TW kurz hinter dem Mittelkreis mit gar nicht wenig Wahrscheinlichkeit eine Option gewesen ....

    VIelleicht eine erfolgsversprechende Taktik gegen Bochum, deren Torwart nimmt schließlich auch gern am Spiel teil und wenn wir dann durch die beiden Tore von Gikie führen, können wir uns hinten reinstellen und die Hertha-Taktik anwenden.


    Wenigstens kann Stafy am Sonntag nicht die Grätsche auspacken und auch kein Tor gegen uns erzielen. Es wird spannend. Der nächste Matchball (bzw. fast).


    Überflüssigen Absatz entfernt. Sorry Exorzischt , aber das eskaliert nur... ZA