1. Spieltag | SA 19.08.2023 15h30 | FC Augsburg - Borussia Mönchengladbach

  • 1. Bundesliga - 1. Spieltag

    Samstag, 19. August 2023 um 15.30 Uhr

    WWK Arena (30660 Plätze)

    TV/Stream: Sky



    4 : 4



    FCA | BMG

    76' Vargas 45'+7 Michel 41' Bauer 29' Rexhbeçaj | 90'+7 Cvancara 37' Ngoumou 27' Cvancara 13' Itakura

    7 Schüsse aufs Tor 6

    85% Passquote 77%

    54,8% Zweikampfquote 45,2%

    56,4% Ballbesitz 43,6%

    114 Laufleistung (km) 111



    Zitat

    Minimalisten Augsburg

    Augsburg schaffte in der Vorsaison das Kunststück, kein Spiel mit mehr als einem Treffer Differenz zu gewinnen – einmal gab es ein 3:2, zweimal ein 2:1 und sechsmal gewann Augsburg mit 1:0 (unter anderem im letzten Heimspiel gegen Mönchengladbach und bei vier der fünf Siege im Jahr 2023).

    Der erste Heimsieg am 1. Spieltag?

    Überhaupt gewann Augsburg an einem 1. Bundesliga-Spieltag noch nie zu Hause – hier gab es im Jahr 2011 ein 2:2 gegen den SC Freiburg und dann sechs Heimniederlagen ohne ein erzieltes Tor.

    Noch mehr Fakten zum Spiel ==> Bundesliga.com

  • Stand jetzt freu ich mich auf Samstag.


    Erstes Heimspiel wieder mit DK nach Corona.


    Und wenn man die Gladbach Fans in den Foren so hört hoffe ich einfach auf die passende Antwort

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 23 Spiele, 9-7-7 38:32 Tore (+6) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Unmöglich , dass wir so schlecht sind! Ich glaube an eine Reaktion der Mannschaft, auch dank der Verlängerung vom Udo, und wir werden 3 Punkte holen. Obwohl der Saisonstart zuhause, auch nicht unsere liebste Disziplin ist. Wir müssen jetzt einfach den Bock umstoßen. Auch Enno muss Gas geben, wenn dieses Spiel verloren wird, brennt die Lunte. Bitte vermeiden!

    Auf geht`s , drei Punkte holen.

  • Das hat in erster Linie die Mannschaft geschafft

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 23 Spiele, 9-7-7 38:32 Tore (+6) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Und deswegen ist er für jeden sinnlosen Fehlpass, für jeden verlorenen Ball und für jede vergebene Chance verantwortlich?


    Das ist schön einfach.


    Ich würde es sehr bedenklich finden wenn ein Spieler die Einstellung zu seinem Beruf durch den Trainer entdecken muss.


    Die Spieler sollten schon selbständig genug sein um so oder so die richtige Einstellung auf den Platz zu bringen.


    Man kann nicht alles am Trainer festmachen. Die Spieler dürfen schon auch ein wenig Eigenverantwortung zeigen.


    Das Spiel gegen Unterhaching oder auch die Spiele letzte Saison hat weder der Trainer allein, noch die Mannschaft allein verloren sondern alle als FCA zusammen.

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 23 Spiele, 9-7-7 38:32 Tore (+6) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Es ist eben schon der 1. Spieltag in der Liga. Pokalspiel ist ein KO- Spiel - da können die Emotionen schon mal anders gelagert sein nach so einer Vorstellung. Nach dem 1. Ligaspiel folgen noch 33 weitere. Da kann man mal ein paar Spiele vergehen lassen bis man völlig ausflippt…

  • schreibt wer? Ich denke, das findet hier niemand ok :rolleyes0:

    z.B.

    Meiner Meinung nach war das die absolut passende Reaktion. Man darf und muss auch mal deutlich zum Ausdruck bringen, wenn man mit Einstellung/Leistung nicht zufrieden ist

    Die Mannschaft hat enttäuscht, durfte sich am Ende etwas anhören. Mehr ist nicht passiert.


    Wenn man das "Kleingedruckte liest", bleibt vielleicht übrig, dass die Becherwürfe eher eine als abfällig einzustufende Geste war. Da wurde nichts auf die Spieler geworfen, sondern eher vor die Füße

    Keiner dieser Beiträge hat auch nur 1 Zeile des Widerspruchs bekommen oder dislikes, ganz im Gegenteil. Anscheinend finden durchaus einige es hier ok, Becher und Flaschen auf die Mannschaft zu werfen.