Enrico Maaßen

  • Sehr interessante Ansicht wie ich finde


    Ich denke mittlerweile auch das der FCA zu viel auf einmal wollte und die Unerfahrenheit des Trainers UND der Mannschaft einfach zu viel ist

    Setze ich total dagegen. Ich kann diese endlose Kritik an Trainerentlassungen nicht mehr sehen. Ich wette, dass jeglicher Trainer mit mehr Erfahrung und Qualität als Enno da eine stabile Truppe formt, die den Klassenerhalt relativ problemlos in einer diese Saison wirklich schwachen Liga schafft. Kein FCA Trainer hatte je einen so breiten Kader. Und auch in der Spitze ist man richtig gut besetzt. Man muss endlich handeln. Auch wenn Enno menschlich top ist und sicher alles gegeben hat. Er wird hier keinen Erfolg mehr haben, es reicht allgemein wahrscheinlich einfach nicht oder noch nicht für das Niveau Bundesliga. Der Sprung war zu groß. Nur die hohe Kaderqualität hat uns den Klassenerhalt gesichert und Punkte in der aktuellen Saison.

  • Und was hab ich großartig anderes geschrieben?


    Es braucht entweder einen erfahrenen Trainer für eine Junge Mannschaft oder eine erfahrene Mannschaft für einen jungen Trainer


    Beides zusammen ist too much in der Bundesliga


    Hab rein gar nichts GEGEN einen Trainerwechsel geschrieben, auch wenn ich nicht unbedingt dafür bin.


    Denke, wie in dem Bericht geschrieben wurde, das Maaßen als junger Trainer und die junge Mannschaft zusammen einfach überfordert sind von der Aufgabe Bundesliga

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 23 Spiele, 9-7-7 38:32 Tore (+6) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Viel schlimmer als die Pfiffe und die Gesten (wohlgemerkt, ich halte ebenfalls nicht sehr viel davon) sind für mich aber Fans, die laut eigenen Aussagen "emotionslos, gleichgültig, desillusioniert oder hoffnungslos" nach Hause gefahren sind, weil sie Anfangen, keinen Spaß mehr am FCA zu haben. Die anderen zeigen wenigstens noch Emotion und innere Beteiligung an dem Ganzen.

    Was soll den das jetzt bitte. Wenn man sich nicht mehr aufregen kann bzw. will ist man jetzt noch schlimmer als das pfeifende Publikum? Ernsthaft?

    Ich kann dir sagen, dass in unserer Gruppe schon ganz unterschiedlich verbal darum gerungen wird...trotzdem werde ich niemals irgend jemand auspfeifen, außer den Schiri wenn er es sich verdient hat, oder den Gegner weil es ein psychologisches Moment auf den Platz bringt.

    Wenn es der Gegner clever gemacht hat, kann ich das anerkennen, ohne dass mir ein Zacken aus der Krone bricht. Wenn unsere Mannschaft wie die letzten 20 Minuten fighted ebenfalls. Warum sie es vorher nicht so getan haben, weiß ich nicht. Ich vermute es hat mit dem dreifach Wechsel zu tun. Fans und Mannschaft haben sich aufgebäumt.

  • Finde da kommt Maaßen zu gut weg. Glaube auch nicht, dass er eine erfahrenere Mannschaft gut gecoacht hätte. Es gibt nur gute und schlechte und keine zu jungen und alten Spieler.


    Das bisherige Durchschnittsalter unser Startelf beträgt 25 Jahre. Damit liegt man zusammen mit Frankfurt und Leverkusen gemeinsam auf Rang 4. Davor: Erfolgreiche Teams mit Wolfsburg, Stuttgart. Nur Gladbach tanzt da aus der Reihe, die haben aber andere Probleme.


    Und alt heißt auch nicht direkt gut wie derzeit Bochum (28,7), Union (27,3), Bremen (26,9) beweisen...


    Mir fällt kein Trainer ein, der aus diesem Kader weniger machen würde als Maaßen. Selbst einem Thomas Reis, vor kurzem entlassen auf Schalke, traue ich mehr zu. Maaßen ist schlicht jeglichem Beweis schuldig in Liga 1 oder Liga 2 auf gutem Niveau coachen zu können. Und das sieht man Woche für Woche leider:

  • Das wär mal ein interessanter Move :huh:

    Ich meine den Namen durchaus ernst. Dass Silvia Neid was von Fußball versteht, hat sie zu Genüge bewiesen.

    Sie ist als Trainerin Europa- und Weltmeisterin und Olympiasiegerin. Und sie wird vermutlich im Gehalt auch nicht

    so hoch sein, wie die bereits vorgeschlagenen Trainer...


    "Das war aber nur Frauenfußball..." in 3, 2, 1...

  • Ohne neuen Impuls geht nichts, ja 3 Spieltage vor Schluß bringt ein Trainerwechsel eher weniger, so hätten wir doch genügend Zeit mit neuem Trainer was zu reißen. Warum die YBB kein Profiteam sein sollen weiß ich nicht aber auch der Trainer ist Jurentic bekannt. Die Vorbehalte gegen die Namen verstehe ich nicht, Maaßen wurde ohne wenn und aber als Heilsbringer angenommen, die jetzt genannten alle verbrannt ? Was macht dann Tuchel beim FCB ? Egal. Ich hoffe endlich zu lese, dass ein Kapitel geschlossen wird und ein neues aufgemacht wird.

  • Ohne neuen Impuls geht nichts, ja 3 Spieltage vor Schluß bringt ein Trainerqechsel eher weniger, so hätten wir doch genügend Zeit mit neuem Trainer was zu reißen. Warum die YBB kein Profiteam sein sollen weiß ich nicht aber auch der Trainer ist Jurentic bekannt. Die Vorbehalte gegen die Namen verstehe ich nicht, Maaßen wurde ohne wenn und aber als Heilsbringer angenommen, die jetzt genannten alle verbrannt ? Was macht dann Tuchel beim FCB ? Egal. Ich hoffe endlich zu lese, dass ein Kapitel geschlossen wird und ein neues aufgemacht wird.

    Ich ergänze: Er hatte noch nie als Cheftrainer ein Profi Team


    Und gegen ihn hätte ich gar nichts. Auch ein unverbrauchter Typ. Aber er hätte es wahrscheinlich schwer bei denen die Maaßen jetzt zu Teufel wünschen weil sein Werdegang zu ähnlich ist.


    Zu den anderen.


    Das sind halt alles Trainer die mehr gescheitert sind als das sie Erfolg hatten.


    Dann lieber wirkLoch die Neid wobei ich mir da schon lebhaft Vorurteile gegen sie vorstellen kann

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 23 Spiele, 9-7-7 38:32 Tore (+6) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Viel schlimmer als die Pfiffe und die Gesten (wohlgemerkt, ich halte ebenfalls nicht sehr viel davon) sind für mich aber Fans, die laut eigenen Aussagen "emotionslos, gleichgültig, desillusioniert oder hoffnungslos" nach Hause gefahren sind, weil sie Anfangen, keinen Spaß mehr am FCA zu haben. Die anderen zeigen wenigstens noch Emotion und innere Beteiligung an dem Ganzen.

    Was soll den das jetzt bitte. Wenn man sich nicht mehr aufregen kann bzw. will ist man jetzt noch schlimmer als das pfeifende Publikum? Ernsthaft?

    Oh Mann, wo steht denn, dass das schlimmer ist von der Sache her? Da steht "weil sie anfangen, keinen Spaß mehr am FCA zu haben". Und das ist für den Verein schlimmer, weil Personen, die eine Gleichgültigkeit erlangen, nicht mehr hingehen und früher oder später kein Interesse mehr haben. Was man hier alles erklären muss...


    5Cent

    Also brauchts 2 Impulse? ;)

  • Ich finde die Idee, Silvia Neid als erste Trainerin in der Bundesliga zu verpflichten dermaßen genial, dass mir schon allein der Gedanke daran gute Laune beschert. Fachlich würde ich es ihr auf jeden Fall zutrauen! Und ich denke, gerade weil die Mannschaft jung ist, würde sie wahrscheinlich auch kein Autoritätsproblem bekommen.

    Klar: Halb Fußball-Deutschland würde sich das Maul über uns zerreißen. Aber ist das nicht ohnehin schon so? Für so eine gute Sache würde ich das sehr gut aushalten können.


    Ich glaube allerdings beim besten Willen nicht, dass die Verantwortlichen derzeit den Mut für so einen Move aufbringen würden.

  • Ich dachte, wir sind ein Ausbildungsverein. Hab nicht gelesen, dass der Trainer davon ausgenommen ist :smile0:


    Schon fast amüsant, wie hier mit Namen oder steilen Thesen a la „ein besserer Trainer mit mehr Erfahrung würde das Team locker zum Klassenerhalt führen“ jongliert wird. Weil die Liga so schlecht ist. Na das hat Maaßen nachweislich auch geschafft. Allein schon deswegen würde es mich freuen, wenn es mit ihm weitergeht.

  • Ich bin der Meinung, dass sich Maaßen etwas zu weit von seiner eigentlichen Spielidee verabschiedet hat. Es gab vor allem letzte Saison wirklich gute Phasen, besonders spielerisch. Leider sehe ich diese Saison nicht mehr viel davon. Liegt vielleicht auch an der Form einiger wichtiger Spieler wie Maier oder Dorsch. Würde mir wünschen, dass es Maaßen wieder etwas mehr spielerisch versucht. Zur Not gehts halt in Liga 2, weil dann ggf. die Ergebnisse ausbleiben.

  • In Liga 2 wird es keinen Deut besser, frag mal Schalke, Bielefeld etc. Maaßen wird wohl bleiben, wenn er Donnerstag gg den Club Trainer ist, und dann hat man die Spielfreie Zeit verpennt.

    Ich glaube, dass Zögern kommt daher, dass man sich an die 9 Punkte Halbserie mit Weinzierl erinnert und deswegen irgendwie hofft den Bock umzustoßen. Damals hat es geklappt.