Medien-Berichterstattung über den FCA

  • Was sagt man über einen Bundesligaverein, den man offenbar gar nicht richtig verfolgt hat.

    Hier ein Beispiel von Christoph Daum, bei dem man eigentlich nur den Kopf schütteln kann:


    "Augsburg kennt den Abstiegskampf, aber Finnbogason muss schnell zu seiner Torgefahr zurückfinden. Zusätzlich sollten die Augsburger im Offensivbereich nachjustieren. Die Vereinsführung strahlt Ruhe aus, der FCA wird die Klasse halten." Tipp: Platz 14


    Platz 14 kann schon stimmen, aber der Rest der Einordnung ist einfach nur Panne.

    Im Offensivbereich nachjustieren??? Sarenren, Richter, Niederlechner, Löwen, Malone, Cordova, Schieber, ... Oder meint er etwa, man müssen den schmerzhaften Abgang des Stammspielers Gregoritsch kompensieren´?

    Warum muss Finnbogason öfter treffen??? Er muss erstmal öfter spielen - wenn er überhaupt einen Platz im vollen Kader bekommt.

  • Im Offensivbereich nachjustieren??? Sarenren, Richter, Niederlechner, Löwen, Malone, Cordova, Schieber, ... Oder meint er etwa, man müssen den schmerzhaften Abgang des Stammspielers Gregoritsch kompensieren´?

    Warum muss Finnbogason öfter treffen??? Er muss erstmal öfter spielen - wenn er überhaupt einen Platz im vollen Kader bekommt.

    Damits bis zum Spiel ned so ganz langweilig ist, steig ich mal drauf ein:

    (Kommentar vorne weg: nicht so ganz Ernst gemeint, aber um der lieben Diskussion Willen spiel ich mal den advocatus diaboli :zwinkern0:)


    Sarenren: Wie wie viele Spieltage in seiner BL-Karriere verletzt und wie viele fit? Der muss erstmal irgendwas zeigen.

    Richter: klasse U-Turnier, einige sehr starke Spiele, oft zu selbstverliebt und egoistisch auf dem Platz

    Niederlechner: Top-Transfer

    Löwen: Mittelfeld(!!!)-Spieler, der gerade gewechselt ist, weil er sich bei der Krisen-Hertha nicht durchsetzen konnte

    Malone: willst den als Offensivrakete zählen lassen? Komisch, bislang hat's trotz zahlreicher Verletzter kaum fürs Bankaufwärmen gereicht

    Cordova: bis jetzt weit mehr Schatten als Licht

    Schieber: dauerverletzter Schattenspieler, bei dem man mal abwarten muss, ob er fit bleibt....

    Finnbogason: fehlt mehr als er fit ist. Und im Gegensatz zu früheren Spielzeiten hinkt er seiner Torquote meilenweit hinterher


    Lebensversicherungen die Tore von Max (Verteidiger!!!) und Niederlechner. Wenn sich Niederlechner verletzt, Finnbogason einen seiner obligatorischen Auszeitmonate nimmt und man Schieber, Cordova und Richter vorne drin hat, dann könnte man schon auf die Idee kommen, dass es da schnell a bisserl mau aussehen kann......oder findest nicht? Da ist dann außerdem noch nicht berücksichtigt, dass ein Schieber erstmal vier, fünf Spiele am Stück durchhalten muss. Der Moravek des Sturmzentrums.


    Dass Daum keine Ahnung hat, sieht man ja schon alleine daran, dass er nichts davon gesagt hat, dass man im Tor nachjustieren muss


    So, das Diskussionsbuffet ist eröffnet :smile0:

  • D


    Lebensversicherungen die Tore von Max (Verteidiger!!!) und Niederlechner. Wenn sich Niederlechner verletzt, Finnbogason einen seiner obligatorischen Auszeitmonate nimmt und man Schieber, Cordova und Richter vorne drin hat, dann könnte man schon auf die Idee kommen, dass es da schnell a bisserl mau aussehen kann......oder findest nicht? Da ist dann außerdem noch nicht berücksichtigt, dass ein Schieber erstmal vier, fünf Spiele am Stück durchhalten muss. Der Moravek des Sturmzentrums.

    Nach deiner Rechnung hat dann der Fc Bayern auch ein offensiv ein problem. Zieht man die tore von dem polen ab stehen die irgendwo am ende der tabelle.


    Jeder verein hat immer ein problem seine Vereinziele zu erreichen wenn sich stammspieler verletzen. Das ist natürliche mathematik und vielleicht hat dann auch ein anderer mal eine chance der sonst nie hat

  • Lebensversicherungen die Tore von Max (Verteidiger!!!) und Niederlechner. Wenn sich Niederlechner verletzt, Finnbogason einen seiner obligatorischen Auszeitmonate nimmt und man Schieber, Cordova und Richter vorne drin hat, dann könnte man schon auf die Idee kommen, dass es da schnell a bisserl mau aussehen kann......oder findest nicht?

    Man hat auch schon Spiele gewonnen und sogar den Klassenerhalt geschafft, als keiner der oben genannten ein Tor gemacht hat für den FCA. Daher völlig egal, wer die Tore macht, es wird immer jemanden geben, der sie macht.

  • Tore sind dieses Jahr doch eher ein untergeordnetes Problem von uns.

    Sehe es nicht so kritisch.


    Ein Löwen hatte aufgrund vollkommen wahnwitziger Illusionen der Verantwortlichen von Anfang an keinen guten Stand in der Hauptstadt. Und in Anbetracht von Herthas Leistung und Spielstil in der Hinrunde sollten wir froh sein dass er damit nichts zu tun hatte. Glaube der wird uns Freude bereiten.

    Aber auch wenn wir das restliche Mittelfeld (Vargas, Jensen, Richter) außen vor lassen, sehe ich kein Problem die Buden zu schießen.

    Mit Niederlechner haben wir momentan einen nicht anfälligen Finbogasson und mit Finbogasson das "Glück" einen Knipser zu haben, der weniger oft verletzt ohne Probleme bei einem Topclub spielen könnte.

    Dahinter als Nummer 3 Cordova, den ich kein bisschen als mehr "Schatten" bezeichnen würde angesichts seiner Rolle. Schon den ein oder anderen Punkt gerettet. Angesichts der wenigen Spielzeit absolut solide.

    Und mit noch weniger Spielzeit trifft selbst Schieber ab und an das Tor. Würden die beiden dasselbe Vertrauen und die Minuten wie ein Flo oder Alfred bekommen, dann hätten sie auch sicher ihre Buden.

    Ist halt ein gewaltiger Unterschied ob man von Beginn an spielt oder immer nur 10 Minuten am Ende sammelt.


    Wir sind da gut aufgestellt. Und dank Flexibilität kann man im Notfall auch einen Jensen oder so da reinstellen.