Ehrenpräsident Walther Seinsch

  • ... wenn wir unsere Ziele nicht verwirklichen. Aha.

    Hat man ja bei Baum gesehen, wie das gelebt wird.


    Und wer den Nuts-Flyer als reinen Spott verstehen will, bitte.

    Ich sehe den eher als Satire. Und ja, auch die beinhaltet Spott. Aber mit anderer Zielsetzung.

    Von "Armseligkeit" weit entfernt. Da gab es bei anderen Vereinen im Abstiegskampfs Aktionen von ganz anderer Qualität.


    Und ob der FCA gerade in der Situation ist, in der man als Fan andere Vereine auf die Schippe nehmen kann, kann man durchaus bezweifeln,

    und vor der eigenen Tür kehren.

  • Den engagierten eigenen Trainer nach dem 7. Spieltag öffentlich zu verspotten und anzuzählen, ist schon mehr als armselig und hat mit "kritischer Fanszene" nicht mehr das Geringste zu tun - es gab Zeiten, da hat man seine Kreativität in solchen Flyern -ausschließlich- dazuverwendet, die Gegner mit Niveau auf die Schippe zu nehmen!


    Oder wenn man sich anschaut, wie ungnädig-ungeduldig sich selbst langjährige Fans als "mäkelnde Kunden" gebaren, wenn wir den größten Kaderumbruch seit unserer Profizugehörigkeit zu bewältigen haben.


    Man sollte sich doch in Erinnerung rufen, woher wir kommen und wie der vom Ehrenpräsident initiierte "der Augsburger Weg" angedacht ist!
    :flag::flag::flag:

    Ganz schön armselig, völlig kritiklos auf die miese Stimmungsmache von Daniel Amedovski einzusteigen.

    Der Flyer und das, was die Bildzeitung daraus gemacht hat, sind zwei paar Stiefel. Von "anzählen" und "verspotten" ist im Original nirgends die Rede, sondern nur von den Plattitüden, die in den PKs ständig wiederholt werden. Jan Böhmermann hätte vermutlich einen Grimmepreis dafür bekommen.


    Ansonsten Knorrie, wie er leibt und lebt. Immer wieder mit Vollgas auf der Schleimspur unterwegs.

  • Ich fand ihn sehr lustig. Wer sich darüber aufregt, sollte sich wirklich mal selbst hinterfragen.

  • Natürlich...manche können über jeden Scheixx lachen (ohne dir persönlich nahetreten zu wollen!).


    Einen "frischen" Trainer in einer Krisensituation und 3/4-neuem Kader von der eigenen Super-...Verzeihung Ultra-Fanszene als "Bullshit-Verzapfer" öffentlich abtitulieren zu lassen, ist einfach deplatziert


    By the way: was soll er denn auch sagen, der Schmidt - außer, "daß alles seine Zeit braucht", daß "eine schlechte Leistung auch schlecht war und so nicht geplant war" und daß er sich mit seinen Statements VOR die Mannschaft stellt.

    Wenn er nichts sagt, wird er genauso in die Pfanne gehauen - siehe bei Stefan Reuter...


    UND - um mich zu wiederholen: "früher war mehr Lametta" - d.h. da wurde in den Spieltagsflyern der Gegner mit Stil und Niveau derbleckt....und nicht die Aussagen des -eigenen- neuen Trainers nach dem 7. Spieltag! Aber scheinbar gabs ja auch bei den "Nuts" einen Personalwechsel im Kreativbereich...obwohl: es wurde ja "demokratisch" daüber abgestimmt...:(

  • Früher hast du auch noch nicht jeden Quatsch des Augsburger BLÖD-Hetzers und Wortbrechers D. Amedoofski breit getreten und deine Ahnungslosigkeit über die Augsburger Fanszene zur Schau gestellt.


    Martin Schmidt juckt der Flyer relativ wenig bis gar nicht. Dich scheint es jedoch arg mitzunehmen. Ich hoffe, dir geht es bald wieder besser und mit ein bisschen Glück fällt du auch wieder ein, dass MS nicht erst seit dieser Saison unser Trainer ist, sondern es in der letzten Saison bereits Zerfallserscheinungen gab.

  • Tsss....wie gut ihr alle den Martin Schmidt zu kennen scheint...!? Ich behaupte ja nicht, daß er sich deswegen hinter den Zug schmeißt...


    ...und wer oder was ist "Amedoofski"?


    Ich hab den Bullshit-Facebook-Link z.B. aus einem anderen Bundesliga-Fanforum - also nix BLÖD....


    ...und ich kann mich auch nicht erinnern, daß von einer "INTAKTEN" Fanscene der Trainer nach ein paar Spielen öffentlich so angepisst wird - außer bei irgendwelchen Großkotz- und Möchtegerngroßkotz-Clubs!


    ...und für die "Zerfallserscheinungen letzte Saison" kann der Trainer was...nach dem Motto: "gehts raus uns spuits scheiße", oder!?

  • Die zweite Frage ist wohl eher, ob MS den Flyer überhaupt gesehen hat. Der war mit anderen Dingen beschäftigt ;)

    Amedoofski kennt man selbst als Querleser ;) Ein Blick ins Augsburg Journal, das man wirklich überall(!) findet reicht völlig aus und der Name ist vom Exorzischt ned falsch g'wählt. Ich vermute wirklich du überbewertest das Ganze. Tja, Zerfallserscheinung hin oder her, ohne der Niederlage in Wolfsburg in der letzten Saison wäre es für MS einfacher gewesen. Damit muss er leben, wenn man dann mit Floskeln kommt, passiert es das die Fanszene mit einem (kritischen) Flyer antwortet.

  • Sowas nimmt man mit Humor


    Um sich darüber aufzuregen wär mir meine Zeit zu schade

    Platz 28: Nur noch 89 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 139 Spiele, 48-31-60, 170:200 Tore, (-30), 175 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • PunkinDrublic : ich kenne den Bild-Reporter für den FCA - die Frage in meinem Vorposting war rhetorisch gemeint und soltle aussagen, daß ich das Geschmiere dieser Blattes nicht als für mich maßgebend finde.

    Du wirst aber den Link zur Nuts-Facebookseite auf unzähligen Fußball-Blogs. -Sites, Club-Foren und vielen Medien finden...


    Grundsätzlich finde ich den Flyer spaßig - derzeit aber vollkommen unangebracht und dieses zunehmende Anspruchsdenken, die Ungeduld und Ungnädigkeit mir Spielern und Verantwortlichen nervt - da sollte doch eigentlich ein Blick auf das Chaos bei großen Traditionsclubs in den 2., 3 und 4. Ligen reichen...oder an die Worte von unserem Ehrenpräsidenten. Einen Abstieg will ich nicht, damit wieder etwas Realismus und Demut einkehrt!

  • Grundsätzlich finde ich den Flyer spaßig - derzeit aber vollkommen unangebracht und dieses zunehmende Anspruchsdenken, die Ungeduld und Ungnädigkeit mir Spielern und Verantwortlichen nervt - da sollte doch eigentlich ein Blick auf das Chaos bei großen Traditionsclubs in den 2., 3 und 4. Ligen reichen...oder an die Worte von unserem Ehrenpräsidenten. Einen Abstieg will ich nicht, damit wieder etwas Realismus und Demut einkehrt!

    Aus meiner Sicht ist der Flyer kein Ausdruck von übertreibenem Anspruchdenken, sondern sondern hat durchaus treffend die Diskrepanz zwischen der harten Realität und den teils großsspurigen Ankündigungen unseres Trainers, sowie diverse leere Durchhalteparolen, ins Visier genommen. Die PK´s hatten ja zum Teil Ähnlichkeit mit der Wochenschau 45 oder den legendären Stellungnahmen von "Comical Ali" Said as-Sahaf.

  • Genauso wie Barbarossa es schreibt ist es, aber Ironie hat im Forum, bei facebook und anscheinend in anderen Bundesligaforen noch nie funktioniert. Ich denke MS hat den Seitenhieb der Fans verstanden. Die PK vor Bayern hatten weniger Motivationsfloskeln.

  • Boah ey müll halt echt nicht jeden Thread voll. Ihr seid nicht meiner Meinung gut, schreib mir ne PN wenn du mir was sagen willst aber müll doch nicht alle anderen zu Danke und Ende OT. Sorry an die anderen.

  • By the way: was soll er denn auch sagen, der Schmidt - außer, "daß alles seine Zeit braucht", daß "eine schlechte Leistung auch schlecht war und so nicht geplant war" und daß er sich mit seinen Statements VOR die Mannschaft stellt.

    Wenn er nichts sagt, wird er genauso in die Pfanne gehauen - siehe bei Stefan Reuter...

    Die Baum‘schen Pressekonferenzen mal gesehen? Nein? Das wäre aber ein Vorteil gewesen.

  • PunkinDrublic : ich kenne den Bild-Reporter für den FCA - die Frage in meinem Vorposting war rhetorisch gemeint und soltle aussagen, daß ich das Geschmiere dieser Blattes nicht als für mich maßgebend finde.

    Du wirst aber den Link zur Nuts-Facebookseite auf unzähligen Fußball-Blogs. -Sites, Club-Foren und vielen Medien finden...

    Gut, Entschuldigung, das ist mir nicht aufgefallen. Man weiß ja in dem Forum hier nie *g*