Saison 2020/2021, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • Dass Luthe geht, vermute ich, seit er wieder spielt.

    Man setzt 8 Mio. nicht auf die Bank, um den Ersatztorwart zur Stammkraft zu machen.

    Luthe durfte sich jetzt nochmal zeigen, um für sich Werbung zu machen und so einen anderen Verein zu finden.

    Also wenn man ihm erlauben wollte, sich zu zeigen, dann war da aber allerhöchstens das angenehme (für Luthe) mit dem überlebensnotwendigen (für den FCA) verbunden. Denn mal ganz im Ernst: ich lasse nicht einem wechselwilligen Torhüter oder einem, den ich abgeben möchte, die komplette Rückrunde (nach der Pause), um einen 7,5 Millionen-Torwart, der aktuell ein Nervenbündel darstellt, weil er sich die Eier im Dutzend billiger eingefangen hat, noch weiter zu demontieren und auf die Bank zu setzen. Das widerspräche sich jetzt schon ein wenig, oder? Und wenn ich die Nummer 2 brauche, um Ruhe und Sicherheit reinzubringen, dann war's das für die alte Nummer 1. Sicher hat Reuter davon gesprochen, dass man ihm Zeit geben muss uswusuwusw, aber ich persönlich denke, dass die Nummer mit Koubek durch ist. Ansonsten hätte man kaum bereits nachgelegt auf der Nummer 1. Und der wird sicher nicht mit dem Wunschtraum und den Ansprüchen unterschrieben habe, sich brav auf die Bank zu setzen. Okay, im für ihn besten Fall wäre Koubek nach zwei Spielen eh wieder raus, denn sorry, da würde ich noch lieber mit Giefer als Nummer 1 in die Liga gehen als mit Koubek.

  • Würde mich nicht wundern wenn er zu Union geht

    Platz 28: Nur noch 115 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 17 Spiele, 5-5-7, 18:22 Tore (-4), 20 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Wie man am Beispiel Gikiewicz sieht steht ein Wechsel für manchen Spieler schon länger fest.

    Warum also sollte Luthe nicht freiwillig gehen wollen und diese Entscheidung schon vor Re-Start gefallen sein?!
    Alles möglich und wie immer nur wilde Spekulation, aber dass der FCA immer jeden Leistungs- und Sympathieträger rausekelt oder loswerden will ist albern und nervt doch langsam, oder?

    Auf jeden Fall wäre es schade um ihn - auf und neben dem Platz.

  • Da muss mehr dahinter sein. Rein sportlich ist das mit Luthe nicht zu erklären. Ich habe noch immer den Präse im Ohr was "grundsätzliche Einstellung zum Verein" (sinngemäß) angeht. Fällt mir zwar schwer mir vorzustellen, was da los gewesen sein könnte, weil Luthe so integer wirkt, aber was weiß ich schon...

    Ein bisschen weiß - ein bisschen rot - und du siehst aus wie ein Idiot!


    :flag: Wir stehen treu - zu unserm Team - zusammenhalten das ist unser Ziel! :flag:

  • Da muss mehr dahinter sein. Rein sportlich ist das mit Luthe nicht zu erklären. Ich habe noch immer den Präse im Ohr was "grundsätzliche Einstellung zum Verein" (sinngemäß) angeht. Fällt mir zwar schwer mir vorzustellen, was da los gewesen sein könnte, weil Luthe so integer wirkt, aber was weiß ich schon...

    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das es bei Luthe irgendwelche Gründe gegeben hat, was die Einstellung zum Verein angeht, er war doch bisher angeblich so loyal und ein Führungsspieler auch in der Kabine.. so wurde er zumindest stets von den Verantwortlichen dargestellt..

    Wobei, - das er - so wie bei Bochum am Schluß - seinem Ärger über seine neuerliche Degradierung evtl. Luft gemacht hat, als man ihm neulich wahrscheinlich eröffnet hat, das nun mit Neuzugang Gikiewicz und evtl. auch wieder mit Koubek geplant wird, wäre menschlich gesehen durchaus verständlich, ist aber bisher nur rein spekulativ..


    Er war doch immer ein loyaler Vorzeigeprofi, den ja auch ein Ex-Trainer Manuel Baum neulich auf Sky ausdrücklich als Musterprofi und tollen Menschen gelobt hat..

    Also, was soll da nicht mehr gepasst haben ? Die Leistung hat jedenfalls - im Gegensatz zu Koubek und Giefer - stets gestimmt und vor allem danach sollte meiner Mng nach beurteilt werden..!!!


    Er hat verdammt noch mal einen anständigen Abschied vor den Fans verdient, die ihm noch nicht einmal für seine gebrachten Leistungen danken konnten..

    Denn er hat neben Niederlechner und wenigen anderen mit den größten Anteil daran, das wir drin geblieben sind, ob es unserem Triumvirat nun passt oder nicht !

    Ja, auch ich habe das nicht so erwartet, iss aber so,und so ehrlich und fair sollte man bei der "schonungslosen Analyse" schon sein..!

    Ich bitte also dringend darum, wenn's denn wirklich unbedingt sein muß, einen stilvolleren Abgang zu inszenieren, als es der Kicker-Artikel leider vermuten lässt,

    das sind wir dem treuen Luthe einfach schuldig, Herr Reuter !


    PS: wahrscheinlich sind wir eh alle nur durch Bild, Kicker und AZ schlecht informiert worden und er wollte eh nur nächste Saison nach USA oder Australien..

  • Mit unseren neuen Spielern würde mir ein 4-3-3 System gut gefallen:


    Vargas Niederlechner Bazee (Richter)


    (Neu?/Khedira) Strobel Caligiuri


    Max - Jeff - Udo - Framberger (Neu)


    Bei der linken Position tu ich mir schwer, bräuchten da einen Typen Spieler wie Caligiuri nur links. Der offensive Ansätze sowie gute Zweikämpfe führen kann. Würde uns spielerisch bestimmt gut tun dieses System. Die mittleren Aussenspieler können ihre vorderen jeweils überlaufen um Überzahl auf den Flügeln zu schaffen. Somit wird die Mitte etwas aufgerissen, was Strobel mit intelligenten Pässen in die Spitze ausnutzen kann.

  • Das mit dem 4-3-3 liest sich nicht schlecht.

    Lese im kicker gerade, dass Batista -Meier vom FCB in den Focus von Hoffenheim gerutscht ist.

    https://www.kicker.de/779201/a…rs_zukunft_in_hoffenheim_


    Das wäre genau der Typ Spieler, den ich mir für uns wünschen würde. Dribbelstark, Torgefährlich, jung, vielseitig einsetzbar.

    Sollte man vielleicht mal anfragen, ob er nicht lieber zum FCA gehen würde. Und wenn man schon dabei ist, da sind noch einige ganz junge Talente in der U23 des FCB die gerade 3.liga Meister wurde.

  • Da bin ich ja froh, dass es die Presse so ähnlich sieht wie ich: Der Kader ist zu groß.


    https://www.ligainsider.de/fc-…ie-nummer-1-gehen-290649/


    Aber vermutlich sind das ja eh bloß blöde Schmierfinken, die die Helden deines Alltags in den Dreck ziehen wollen, gell NullSieben!?

  • Dafür verleiht man dann Malone zu den Bayern. Das wäre richtig stark.

  • Weiss jetzt zwar nicht, was Malone (dessen Vertrag meines Wissens nach endet) mit Batista Meier zu tun hat, aber ich bin ja auch GsD nicht für dein Gedankengut verantwortlich.


    P.S.

    Finde Malone richtig talentiert und hätte es gern gesehen, wenn man ihn gg Leipzig etwas BL-Luft hätte schnuppern lassen.

  • Der Vertrag von Malone endet nicht, aber was es mit Batista Meier zu tun hat, ist doch relativ klar. Der ist ein Talent und auch ein sehr guter Spieler, nur spielen die Beiden fast nahezu die gleiche Position in der Jugend und jetzt im Herrenbereich. Bevor man also ein Talent leiht und für Bayern ausbildet, sollte man den eigenen Talenten eine Chance geben. Wenn es jetzt eine Position wäre, wo man selbst niemanden hat den man es zutraut im Profibereich aus der eigenen Jugend, spricht ja nichts gegen einen Leihe. Wenn aber das vielleicht größte Talent die fast identische Position spielt, wäre es schon eine Ohrfeige für Malone, wenn man da eine Talent aus München holt und er darf weiterhin die U23 in der Liga halten.

  • Stimmt, Vertrag läuft noch bis 2022.

    Nachdem gerade Batista Meier sehr vielseitig ist, auf beiden aussen und auch zentral offensiv, sehe ich nicht, was gegen Malone UND Batista Meier sprechen würde.

    Ist jetzt nicht so , dass wir speziell auf diesen Positionen ein qualitatives Überangebot hätten.