DIE MANNSCHAFT

  • Bei Real kann man auch Holger Fach an die Seite stellen.


    Den Trainer möchte ich sehen der solchen Spielern das gewinnen verlernen lassen kann

    Platz 28: Nur noch 147 Punkte (bis Hansa Rostock) / Manuel Baum: 81 Spiele, 22-24-35, 104:136 Tore (-32), 87 Punkte / Martin Schmidt: 19 Spiele, 5-6-8, 32:42 Tore (-10), 21 Punkte / Aktuelles Buch: Stephen King, Peter Straub - Das Schwarze Haus

  • Bei Mißerfolg ist immer alles falsch, was man eigentlich gut angedacht hat....


    Jetzt wird von den Medien das Mannschaftsdomizil schon als Grund des Scheiterns angeführt - langsam wirds peinlich!


    Bei der Kadernominierung hat Löw meiner Ansicht nach nicht so arg viel falsch gemacht: an der Defensive hats schon mal nicht gehapert, auch Max hätte beim kollektiven Defensivversagen des Mittelfelds (Özil, Khedira, Kroos,...) genauso alt ausgesehen wie Hector oder Plattenhart. Neuer ist ein Sonderfall - ob das Festhalten an ihm "das Leistungsprinzip obsolet gestellt hat", wie behauptet wird, kann man diskutieren!


    Sane hat (leider) noch kein gutes Länderspiel gemacht, so daß man seine Nichtnominierung verstehen kann - dafür war mit Werner ein ähnlicher Spielertyp dabei.

    Gomez hat in der Rückrunde glaub ich 14 Goals beim VfB gemacht, auch hier läßt sich eine Bevorzugung vor Wagner und Petersen rechtfertigen


    Daß hocherfolgreiche Weltmeisterspieler im allerbesten Fußballer-Alter um die 27-28 Jahre (Kroos, Gündogan, Müller, Özil, Draxler) sich als Leistungsverweigerer und Zeitlupen-Ballverschieber und -verstolperer präsentieren, konnte keiner wissen - und wenn der bocksteife Esel Khedira noch eine Sekunde im Nationaldress spielt, ist dies ein Grund, auszuwandern.

    Man hat am Einsatz von Rudy gesehen, daß dort die Hauptproblematik des lethargischen deutschen Spiels lag.


    Welche Rolle "Arroganz, fehlender Plan B, Grüppchenbildung, oder mangelhaftes Scouting" zum Mißerfolg beigetragen hat, ist von außen schwer zu beurteilen - würde mich aber bei der Erfahrung der "Weltmeistermacher" (Löw, Bierhoff, Siebenthaler, etc.) doch arg wundern.


    Wird interessant, was noch alles rauskommt!

  • Ich frage mich halt, wie ein Trainer (einschließlich des gesamten Teams bis hin zu Bierhoff), der persönlich für einen ganz bestimmten Spielstil und für seine bevorzugten Spieler steht, glaubwürdig einen Neuanfang darstellen will.


    Unattraktiv und erfolglos spielte „Die Mannschaft“ ja nicht erst seit Beginn der WM. Kann der Bundesjogi das mit seinem Stil und seiner Art ein Spiel gestalten zu lassen wieder ändern?

  • Beim Confed - Cup war mit der vermeintlichen B-Elf deutlich mehr geboten - und das mit dem selben Bundestrainer, dem selben Stab der Mannschaft und dem selben Bierhoff. Klar, da war nix mit bevorzugten Spielern, weil sich der Großteil zu fein für das Turnier war - und genau da liegt auch momentan das Problem. Sollte man bei den Verantwortlichen den Schritt wagen und einige "Etablierte" nicht mehr berücksichtigen, könnte es zumindest sportlich wieder aufwärts gehen. Ansonsten hoffe ich, dass sich die Sache anderweitig zeitig erledigt.

  • Unattraktiv und erfolglos spielte „Die Mannschaft“ ja nicht erst seit Beginn der WM.

    Das Problem fängt doch schon bei den clubs an. Hast du dieses Jahr schonmal diese grottenkicke von Hoffenheim hertha köln in der euroleague gesehen. Da können sogar wundertrainer wie nagelsmann und co nichts ausrichten. Die verlieren gegen mannschaften die irgendwo zwischen kaukasus und den land der sieben zwergen beheimatet sind.

    Im moment läuft es doch immer gleich. Eine mannschaft wie dortmund, Köln macht auf sich aufmerksam. Schafft es in die championsleauge oder euroleague. Dann kommen die angebote der großen clubs mit viel verdienst für die spieler. Entweder fangen die spieler dann zum streiken an und/oder der club verkauft für viel geld.

    Man spielt in der nächsten saision dann mit einer komplett veränderten mannschaft und wundert sich warum man gerade zu beginn der saison meist richtig auf die fresse bekommt. Dadurch verpasst man aber gerade für junge deutsche spieler die prägenden spiele in den k.o. runden in der champions und europaleauge. Spieler die dieses vorwissen nicht haben, wie goretzka, werner, hector und brandt, sollen dann bei einer wm für eine deutsche mannschaft für die es im letzten spiel um alles oder nichts geht den karren aus dem dreck ziehen. Gepaart mit altmeistern wie kroos die alles schon erreicht haben und einen kimmich der bei der wm in einem formtief war meist eine gefährliche mischung.


    Die Liga muss es wieder schaffen ihre stars zu halten. Das geht meiner meinung nach immer noch ohne große investoren und co. wie es allen so weis gemacht wird.


    Fast alle bundesligaclubs stehen wirtschaftlich blendend da. Die meisten spieler haben lange verträge. Wenn ein spieler streikt der noch einen vierjahresvertrag hat, dann muss ich als clubboss verdammt nochmal die eier haben diesen spieler notfalls auf tribüne zu setzen notfalls für die nächsten Jahre. Sonst macht man sich einfach zur *ure der beraterfirmen und ein vertrag ist nur noch ein stück papier.

    Dann muss ich halt mal den anteilseigner der aktien erklären, dass es dieses jahr keine dividende gibt, sondern der club zukünftig nicht mehr mit dem verkauf der spieler das geld verdienen will sondern mit dem sportlichen erfolg... Jeder weiß denke ich welchen club ich anspreche...


    Die liga muss es wieder schaffen zumindest etwas näher an die bayern ranzurücken. Keiner wird es schaffen sie jemals zu überholen aber der abstand ist einfach in den letzten fünf jahren nochmal gewachsen und den salat hat man jetzt auch zum teil in der nationalmannschaft.

    Es gibt meiner meinung noch ein paar mehr gründe als jogi und bierhoff und der dfb aber das ist mir jetzt zu müssig

  • Wäre auf jeden Fall witzig gewesen, wenn der Bundestrainer Hummels, Boateng und Kroos nicht nominiert hätte.

    Das sind genau die 3 Alten die er mitnehmen muss, aber den Rest mit den Jungen bestücken, wäre schon einen Versuch wert gewesen.

    Auch wenn man Neuer keinen Vorwurf machen kann, aber daran hat sich gezeigt, welche Einstellung Löw hatte.

    Ich habe ja schon geschrieben, hinterher ist man immer schlauer.

    Aber eine Einheit als Mannschaft stand nicht auf dem Platz, das steh fest.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

  • Wäre auf jeden Fall witzig gewesen, wenn der Bundestrainer Hummels, Boateng und Kroos nicht nominiert hätte.

    Die behäbigen Innenverteidiger Hummels und Boateng waren - mit - die schlechtesten Spieler des Teams.

  • Die waren von vorne bis hinten alle mies, vielleicht Neuer mal ausgenommen. Und wenn alle blind nach vorne rennen (inklusive dem rechten Verteidiger) und bei Ballverlust beste Grüße nach hinten schicken, weil selbst ein Schiedsrichter schneller in Richtung deutsches Tor läuft als die eigenen Spieler, dann wird's irgendwann automatisch klingeln, wenn die Gegner ständig in Überzahl kontern können. Da waren schon andere Kandidaten deutlich schlimmer als die IV.... Kroos, Özil, Müller.....nur um das Dreigestirn an forderster Front der Versager zu nennen. Aber es ist halt so, die vorne dürfen verkacken wie sie wollen, die Verteidiger können's ja noch ausbügeln.... und wenn die's verkacken, dann ist halt der Torwart der letzte Strohhalm. Nur danach kommt halt nix mehr.


    Ist im Endeffekt aber müßig, weil das einfach ein kollektives Müllturnier war, inklusive Trainer und Teammanager. Vorbei, erledigt, lässt sich nicht mehr ändern. Nach so vielen starken Jahren muss das auch mal drin sein. Jetzt die richtigen Schlüsse ziehen und den Umbruch endgültig durchziehen, damit man mit einem jungen Team wieder angreifen kann. Bestes Beispiel England. Und jetzt hat man die Zeit bis zur EM, gerade mit den starken Testspielgegnern durch die neue "Turnierform" bei den Freundschaftsspielen.

  • Neuer war für mich noch einer der besseren; an ihm lags ned.
    Und dass Löw ihn bevorzugte, lag auch nicht an ihm.

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

  • Neuer ist sicher ein Sonderfall: er wurde nicht "zum Messias ernannt" - man hat ihn als Weltmeiser und Welttorhüter nach seiner Verletzung ausprobiert und getestet, er hat den Belastungen standgehalten...und aufgrund seiner Persönlichkeit und der Suche nach Mannschaftsleadern wurde er dann als No.1 aufgeboten.

    "Ein junger Spieler muß besser sein als ein erfahrener..." - hats zu meiner Spielerzeit immer geheißen. Man kann darüber streiten, ob dies Sinn macht: auf jeden Fall sind ter Stegen und Trapp nicht "sooo klasse", vor allem in der Nationalmannschaft, daß man sich jetzt daran jetzt aufkaprizieren müßte!


    Ob dies mannschaftsintern jetzt eine "Grüppchenbildung" forciert hat, vermutet man derzeit nur...

  • Für Torhüter ist es doch einfach. Jeder Torwart, der im Turnier nicht durch grobe Schnitzer auffällt, wird meistens als bester Spieler des ganzen Teams eingeschätzt. Feldspieler müssen demgegenüber schon immer außerordentliches leisten.

  • Özil erklärt sein Treffen mit Erdogan, kritisiert Medien und Sponsoren und tritt mit sofortiger Wirkung ab und kritisiert den DFB, allen voran Grindel:

    Zitat

    The treatment I have received from the DFB and many others makes me no longer want to wear the German national team shirt. I feel unwanted and think that what I have achieved since my international debut in 2009 has been forgotten.

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

  • War zu erwarten!


    Ich zumindest mochte ihn und an dem Debakel bei der WM war er bei weitem nicht alleine schuld!


    Von mir aus dürfen auch die restlichen ehem. Weltmeister samt Draxler zurücktreten: Leistungsverweigerung und lustloses Rumgejogge sieht man nicht mal in irgendeiner C-Klassen-Reserve oder beim Frauenfußball!