Markus Weinzierl

  • oOhh so schön Europa war, ich verbinde mit den Trainern Luhukay, Hörgl auch noch einiges was mir wichtiger ist als 1x Europa mit MW. Jos verdanken wir erste Liga und auch sein Weggang hat der Ferein FCA überlebt. Also hört auf zu weinen 😢

  • Ich verbinde mit Markus Weinzierl die Verwandlung einer biederen Bundesligamannschaft zu einer verschworenen Gemeinschaft, die alle vor lauter Euporie und Kampfgeist über sich hinaus wuchsen und international schließlich erst in Liverpool knapp gescheitert sind.

    Aber auch in der Bundesliga haben die Jungs damals (mehr und bis zum Schluß) gefightet was das Zeug hielt und zuhause nicht nur die ersten 15 Minuten

    mit Angriffspressing geradezu an die Wand gedrückt und stets brandgefährlich mit Tempo gekontert und Druck entwickelt als gäbe es kein morgen.

    Aber damals, das waren halt auch viele gestandene BL-Spieler wie Baier, Altintop, Klavan, Verhaegh,Hitz, Koo, Bobadilla, Werner, JICB, Sascha

    danach hatten nur folgende Spieler diese Klasse: Alfred, Hitz/Manninger, Baba, Hahn und Jeff, ja mit Abstrichen auch Cajubi und Hint..

    Jetzt verlieren wir in den letzten Jahren halt mehr oder weniger wichtige Spieler, wie Max, Kohr, Khedira, Richter..

    Der jetzige Kader besteht aus Routiniers die meistens (aber nicht immer) performen, wie Hahn und Gickie, Flo, Jeff und Gregerl

    aber auch Routiniers die ihre beste Zeit schon deutlich hinter sich haben, wie Caligiuri, Alfred, Mora und Strobl.

    Spielern die jung und tw. sehr talentiert sind aber noch keine stabilen BL-Spieler sind: Oxfort (mit Abstand der stabilste), Dorsch, Maier, Udo, Vargas, Iago, Mats Pepi, Zeqiri, Gumny, Winter, Günther und schließlich den Ergänzungs-Spielern, die aus unterschiedlichen Gründen wohl keine Stammspieler mehr werden wie Gruezo, Jensen,Frami,Sarenren, Cordova und Koubek.


    Meiner Meinung nach hat Markus in der Kaderanalyse recht, wenn er sagt der Kader damals besser war als der jetzige Kader, weil viele Spieler aus dem aktuellen Kader noch nicht ihr volles Leistungsvermögen konstant abrufen können und weil viele Spieler verletzungsanfällig sind oder ihren Zenit einfach schon mehr oder weniger überschritten haben. Aber entscheident ist für mich das die Führungsspieler, wie Jeff, Gickie, Hahn, Cali, Gregerl oder Flo einfach zu oft schwächeln und die anderen und vor allem Jungen Talente deshalb auf dem Platz nicht wirklich anführen und vorangehen können, das sie dann mit sich selbst genug zu tun haben, das BL-Niveau nur mit extrem viel Willen und Einsatz zu erreichen, was leider nicht immer gelingt..

    Das war bei den oben genannten Spielern früher doch entscheidend anders. In dieser Saison waren Hahn und zuletzt Gregerl noch die überzeugensten, weil auch treffsichersten Spieler. Ich muß sagen Reuter muß sich eingestehen, das keiner der Trainer nach Weinzierl und Baum irgendeinen Spieler besser gemacht haben..

    Ja, ich hätte schon noch sehen wollen, ob Markus das wieder hinbekommt, ein Team zu einer kampf- und spielstarken Einheit zusammenzuschweissen und vielleicht sogar Talente zu entwickeln, wobei für diese Fähigkeit stand allerdings eher sein Nachfolger Baum..

    Allerdings hat SR wohl nach den vielen blutleeren Spielen, die sich immer wieder einschlichen und wo leider viele BL-Basics gefehlt haben, wohl nicht mehr wirklich daran geglaubt das die glorreiche Vergangenheit sich in dieser Konstellation auch nur annährend wiederholen könnte..

    Fakt ist, wir hätten - wenn man ehrlich is und wenn's blöd gelaufen wäre - leicht statt Hertha auf Platz 16 stehen können und wenn man sich das realistisch eingesteht, dann tut man sich doch schwer, die in der Pressekonferenz zur Schau gestellte Zufriedenheit über den erreichten Platz 14 mit MW zu teilen..

    Nach nun 12Jahren BL ist halt die bekannte Engels-Geduld im FCA-Umfeld wohl doch nicht mehr die gleiche wie damals 2012-16..

    Alles Gute Markus und Danke für den neuerlichen Klassenerhalt, man hat Dir leider keine Wiederholung deiner Erfolge mit der heutigen Mannschaft + evtl. Neuzugängen mehr zugetraut.. ! :like::blumen:

    Ich hätte es mir trotz aller sichtbarer Stagnation trotzdem gewünscht, das Du dich auch ohne deinen größten Führsprecher Hofmann hättest beweisen dürfen,

    ob Du es schaffst den FCA 2022/23 in den nächsten Jahren kontinuirlich zu früherer Stärke führen und auch entwickeln zu können.. :unglücklich:

  • Da paßt dann doch gleich dieser Artikel der AZ dazu!


    Leider wieder ein + plus Artikel wer es denn lesen kann.



    https://www.augsburger-allgeme…achtkampf-id62688606.html



    Turbulente Tage beim FCA: Hinter dem Aus von Hofmann und Weinzierl steckt ein Machtkampf


    Zitat


    PLUSBeim FC Augsburg brodelt es schon länger – nun kommt es zum Knall. Interne Machtkämpfe gipfeln in Abschieden von Präsident Klaus Hofmann und Trainer Markus Weinzierl.


    Ich persönlich,

    würde den Ströll als Präsident empfehlen, denn der hat gute Arbeit abgeliefert und ist nach Außen sehr gut aufgetreten, da hätte sich der EX-Präsident eine Scheibe abschneiden können! :zwinkern0:

  • Hat überhaupt jemand schon mal darüber nachgedacht, wer denn finanziell das Sagen hat im Konstrukt FCA/Bundesliga? Doch wohl nach wie vor Klaus Hofmann mit seiner Investorengruppe. Und hier scheint sich so etwas wie die Meinung zu verbreiten, der würde zwar seine Kohle drin stecken lassen, aber quasi vollständig darauf verzichten, auch die Kontrolle darüber zu behalten. Wer das glaubt, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten! Wer zahlt, schafft an - das gilt immer und in jedem Fall; Hofmann/Minimax ist ein Unternehmer, nicht die Heilsarmee.

  • Selbst wenn das, was er sagt, nachvollziehbar sein mag: bei sowas spricht man miteinander und nicht übereinander.
    Insgesamt enttäuschend, so eine kindische beleidigte-Leberwurst-Haltung von einem in der PK sehen zu müssen, auf den ich eigentlich große Stücke gehalten hab.


    PS: trotz allem alles gute und Viel Glück.


    PPS: Würd mich nicht wundern, wenn er schon einen Plan hat…

  • BCAler findest ned dass diese AZ Verlinkungen nerven. Ich will hier die Meinungen der anderen lesen und nicht die Meinungen der Presse. Die AZ als Quelle "ok", aber die Meinungen der Redakteure interessieren nicht die Bohne... deswegen ging auch dieses AZ Forum k.o. und wir leben noch :hihi:

  • BCAler findest ned dass diese AZ Verlinkungen nerven. Ich will hier die Meinungen der anderen lesen und nicht die Meinungen der Presse. Die AZ als Quelle "ok", aber die Meinungen der Redakteure interessieren nicht die Bohne... deswegen ging auch dieses AZ Forum k.o. und wir leben noch :hihi:

    Dem Vernehmen nach ging es unter anderem auch wegen einen bestimmt User KO, der sich nun hier tummelt. ;)

  • Vielleicht gab es eine Verlängerungsoption, die seitens Weinzierl im Falle des Eintretens einer oder mehrerer vorher bestimmer Bedingungen (Nichtabstieg / Bierometer über 100 Liter / Präse dankt nicht ab / Baier, Klavan, Trochowski & Bobadilla bekommen nochmal nen Vertrag / o. Ä. ) hätte gezogen werden können.

  • Soll ein gefragter Mann bei Hoffenheim sein

    Platz 28: Nur noch 30 Punkte (bis Hansa Rostock)/Markus Weinzierl: 173 Spiele, 58-39-76, 209:256 Tore, (-47), 213 Punkte (1,1 Ø) / Enrico Maaẞen: 18 Spiele, 5-3-10 23:33 Tore (-10), 18 Punkte (1,0 Ø)/Aktuelles Buch: George Orwell - 1984

  • MW nachweinen bringt jetzt aber wirklich gar nichts

    SR hatte halt jetzt die Meinung das MW uns nicht mehr weiterbringt

    - was ja auch sehr viele hier im Forum auch so sahen

    - jetzt neuen Trainer installieren, danach entsprechend seiner Spielphilosophie (hoffentlich ein bisschen offensiver mit mehr Ballbesitz)

    die Spieler auswählen (neue oder vorhandene) mit denen es am besten möglich ist.

    - und absteigen :traurig0:geht natürlich gar nicht

    das sind natürlich sehr ambitionierte Ziele, aber sicher nicht unmöglich denke ich.

    und die Bestellung eines neuen Präsidenten kann auch ruhig später erfolgen


    positiv an die Sache rangehen und alles wird


    rot-grün-weiß :smile0:

    kämpfen und Siegen:smile0:

  • Meinung: Unsere Augschburger und Markus Weinzierl zu begleiten auf unserer Europapokalreise war eine wahre Freude. Und ja, damals hätte ich ihm, trotz, und das scheinen hier viele verdrängt zu haben, zahlreicher grottiger Spiele in der zeitgleichen Bundesligasaison, mit einem ebenso knappen Bundesligaerhalt (38 Pkte, 2 vor der Relegation), einen Vertrag auf Lebenszeit gegeben. Bis…. Ja bis zu seinem glorreichen Abgang. Seinen Weggang zu Schalke hätte ich ihm ohne weiteres verziehen. Dies kurz nach der Vertragsverlängerung mit Augschburg zu tun, empfand ich jedoch als Schlag ins Gesicht jeden Augschburgers. Schließlich hatte er ja da den Abgang schon im Sinn, die Verlängerung war eine einzige Farce und demonstrierte aufs trefflichste seinen Charakter. Professionalität hin, Geschäftssinn her. Damals hätte ich ihm aufgrund seiner Verdienste einfach nur nichts gewünscht, aber sicher nicht seine Rückholung. Nun hat man ihn aber zurückgeholt. Er schaffte einen Klassenerhalt, den ich seinem Vorgänger ebenso zugetraut hätte. Er spielt eine Saison, in der er seinen Auftrag Klassenerhalt erledigt hat. In der er aber, wie die anderen Trainer vor ihm, zahlreiche Spiele zum Fremdschämen verantwortete. Und dies mit einem Kader, und damit widerspreche ich so manchem hier, meiner Meinung nach, einer der besten war, in elf Bundesligajahren. Eine Entwicklung mag erkannt haben wer will. Ich sah nur eine Mannschaft, die nur das nötigste leistete um das Saisonziel mit viel Glück gerade mal so zu erreichen. Und nun sein Abgang. Und meine Meinung hierzu: Erbärmlich und vereinsschädigend, nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht. Unabhängig von seinem Verhältnis zu SR, hätte er vielleicht auch mal an den Ferein denken können, der ihm Bundesliga überhaupt erst wieder ermöglichte. Und am Rande erwähnt, scheint es ja noch zahlreiche andere Vereine gegeben zu haben, die mit ihren Trainern erst nach dem letzten Saisonspiel gesprochen haben. Ich jedenfalls wünsche ihm alles, aber sicher nicht das Beste. Wobei? Das Beste wäre vielleicht ein MW als Trainer in Hoppelheim und diese mitten im Abstiegskampf hinter unserem FCA! Nur der FCA

  • Inwiefern ist der Kader denn der beste den wir hatten? Ich möchte gerne deine Gedanken dazu haben? Wir haben/hatten weder Dampf auf den Aussen noch einen Spielmacher der mal das Spiel beruhigen geschweige denn in den Umschalt Momenten das Spiel beschleunigen konnte. Dazu spricht ja auch Bände, dass wir als einzige Mannschaft null Kontertore geschossen haben.