• Selbst eine Kritik am Trainer ist ja nichts schlimmes.Passiert bei jedem Verein, wenn es nicht läuft und entscheidend ist immer, dass man sich selbst nicht dabei raus nimmt und zusammen versucht es wieder besser zu machen, anstatt wegzulaufen vor Problemen oder sich schmollend in die Ecke zu stellen.

  • Das hat mit Premium nix zu tun, sondern mit Ehre und Respekt. Bringt ja ein Team mega voran wenn man es fallen lässt anstatt zu unterstützen. Aber macht ruhig, ich Glaub da an natürliches Artensterben.

    Ich gehöre sicher nicht zu denen die das eigene Team auspfeifen. Aber für die Arbeitsverweigerung von gestern hab ich auch wirklich 0,0 Respekt übrig. Und es war nicht das erste mal in dieser Saison - siehe Bremen, Freiburg, Nürnberg.

    Deine anscheinend immer noch vorhandene Unterstützung und auch die von vielen anderen inkl. mir ist bewundernswert (meine ich durchaus ernst). Nur glaube ich kaum, dass diese Treue und dein Ehrenkodex vom Team oder auch Trainer jemals erwidert wird. Für Millionengehälter darf man schon erwarten, wenigstens die Basics wie Einsatz zu sehen zu bekommen. Ich habe die nicht gesehen:

    .

  • Wenn man mal wirklich ehrlich zu sich selbst ist wird man einsehen, wie schwierig es eigentlich als Außenstehender ist, die Arbeit von MB korrekt einzuschätzen und zu bewerten.


    Ich selbst habe ihm ein Stück weit die Fähigkeit abgesprochen, eine Mannschaft in einer schwierigen Lage mental richtig einstellen und motivieren zu können. Dafür kam er mir immmer „zu nett“ rüber.


    Ich weiß nicht wo ich es gehört habe, aber irgendwer (nicht Didi Hamann) sagte mal, dass sich fußballerisches Können zu 20% aus Talent, und 80% aus mentaler Einstellung zusammensetzt. Kann auch 30/70 oder 40/60 gewesen sein.


    Meiner Meinung nach braucht es manchmal einen „Diego Simeone Typ“ in der Kabine, der einem die Kühlbox über dem Schädel krumm haut um diese ganzen Anfang-Mitt-Ende-Zwanziger (+/-) wieder wachzurütteln.

    Und am nächsten Tag treffe ich unsere beiden Süd-Koreaner samt Familie beim Einkaufen und merke erstmal, wie zurückhaltend und schüchtern die eigentlich sind und dass Du bei denen nur auf die sanfte Tour etwas erreichst.


    Wenn man sich im Stadion mal nur im Umkreis von drei Metern um seinen eigen Platz nach „Meinungen“ umhört merkt man sofort, dass es jeder anders machen würde.


    Baum ist Pädagoge. Vielleicht nicht der Beste, aber mehr als viele von uns und allein schon die Aufgabe, aus einem zusammengewürfelten Haufen aus Nationen, Altersklassen und Typen eine gut funktionierende Truppe zu formen gelingt den wenigsten BuLi-Trainern immer perfekt, die sich in den selben Regionen wie der FCA bewegen.

  • Absoluter Wahnsinn hier. Man kann gerne nach erfolgreichem Verbleib in der Liga ergebnisoffen über Trainer und Teile der Mannschaft diskutieren. Aber doch jetzt bitte keinen blinden Aktionismus. Ein Trainerwechsel zum jetzigen Zeitpunkt ist absolut sinnlos und bringt noch mehr Unruhe in den Verein wie jetzt schon die ganzen Dauernörgler, Besserwisser, Weltuntergangsheraufbeschwörer und Cäsaren. Packt euch lieber mal an der eigenen Nase und fragt euch, ob ihr am Samstag euer möglichstes für einen Sieg getan habt. Bitte Menschen der einfachen Antworten geht in euch und fragt euch ob es nicht vielleicht eher an euch als am Trainer liegen könnte.

  • Stell doch mal "die Bilanz" vom Kulttrainer Christian Streich in Freiburg daneben...


    Man könnte "Baums Bilanz" auch in Korrelation zu seiner Schuh- und Körpergrosse stellen und die Gegenwindstärke noch mit einbeziehen...!


    Hauptsache die Tastatur klappert!

  • Man könnte "Baums Bilanz" auch in Korrelation zu seiner Schuh- und Körpergrosse stellen und die Gegenwindstärke noch mit einbeziehen...!

    könnte man, doch es reichen einfach die nackten Fakten!

    Die sehen nun mal nicht so toll aus, das kannst du drehen und wenden wie du willst.

    FanDesFCA hat es in jedem post stehen, was die einzelnen Trainer erreicht haben und die Vergleiche mit Weinzierl und Schuster

    muss man schon ziehen dürfen

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

  • Ähhh nein Schuster war nur Teilzeittrainer und das zählt nicht. Weinzierl hatte Glück und sein jahr in Schlacke mußst du dann auch heranziehen, damit die Statistik nicht gefälscht wird.

    Und noch einen Fakt bzgl Aussagekraft dieser Punktestatistik: Es steht nicht immer der gleiche Kader zu Verfügung und die Leistungsschwankungen der Spieler gehen überhaupt nicht ein.

    Nackt ist nur die Arithmetik

    "Mein schwerster Gegner war immer die Kneipe das kompetente Forum ." (Walter Frosch bzw. Kirsche)