1. Spieltag BVB - FCA Samstag 17.08.2019 15:30 Uhr

  • Sehe ich genau so. Die ersten 3 muss man haben und den vierten kann man haben. Ich frage mich auch warum man bei Stade Rennes eine neue Nr. 1 gesucht hat wo der doch so gut war. Wahrscheinlich lachen die in Frankreich noch bis Weihnachten über die 7 Mio vom SR

  • Klar ist Koubek's Liga-Debüt ;-) letztlich dann doch in die Hose gegengen, aber wetten, der wird zuhause mit dem Rückhalt der Fans immer sicherer und sicher noch wesentlich besser werden als es Kobel, Giefer und auch Luthe jemals bei uns waren. Ob er aber so gut und wertvoll wie Hitz für uns wird, wird sich aber erst später nach etwa 20-30 Spielen zeigen, nicht schon jetzt !

    Der muss sich halt auch erst in seinem Spiel umstellen. So eine Mannschaft wie den BvB, die einen halt von Anfang an hinten reinpressen und bereits am 16er attakieren, ja auch den Torwart, des kennt der so ned. Der hat in Frankreich und Tschechien gespielt, da gibts des so extrem ned..


    Bis auf die erwartete (dann doch 1-2 Tore zu hohe) Niederlage gab es genau die Erkenntisse, die Stefan Reuter nun hoffentlich dazu bringen werden nochmal maximal machbar aktiv zu werden..

    Pedersen ist halt noch genauso grün, wie Richter, der ihn ja letztens auch schon mal vernascht hat.. Er zeigt aber genauso wie Gruezo oder Vargas gute Ansätze. Niederlechner kann knipsen und mit Finnbo wird er auch mehr Platz da vorne bekommen.

    Suchy ist zwar erfahren aber halt nicht in der BL und auch neu in der Mannschaft, genauso wie Gruezo.Teigl ist jedoch leider eine schlechtere Ersatzlösung als es ein Schmid jemals hinten rechts war und Gregerl, wie fandet ihr ihn vom Einsatz her ?

  • Also bei allen Patzern. Wie bitte soll er das 4:1 halten?


    In der 1 Hz hat er so einen rausgeholt aber das war sicher kein Fehler.


    Nach ein bisschen Nachdenken finde ich es inzwischen einfach schade das er sich seinen guten Eindruck in der 1 HZ dann so kaputt gemacht hat.


    Ich hoffe für ihn, wie für die gesamte Mannschaft beginnt die Saison dann eben nächste Woche.


    Immerhin ist Dortmund schon einmal weg und auch wenn es sicher besser ausgehen hätte können so kommen jetzt erst die Spiele die wir gewinnen müssen


    Übrigens sollte man den Leuten so kurz nach dem Spiel nicht vorwerfen das sie enttäuscht sind.


    Das legt sich auch wieder und es werden wieder nur die bekannten Leute hier miese Stimmung verbreiten


    Ich für meinen Teil habs abgehakt. Kann man eh nicht mehr ändern


    Freu mich gegen Union Hoffentlich mal wieder im Stadion sein zu könnnen. Das lass ich mir nicht durch ein Spiel vermiesen

    Platz 28: Nur noch 151 Punkte (bis Hansa Rostock) / Manuel Baum: 81 Spiele, 22-24-35, 104:136 Tore (-32), 87 Punkte / Martin Schmidt: 17 Spiele, 4-5-8, 27:41 Tore (-14), 17 Punkte / Aktuelles Buch: Stephen King, Peter Straub - Das Schwarze Haus

  • ganz ehrlich welche armseligen Fans?


    Es kann doch nicht sein dass im 9. Buli Jahr die Verantwortlichen so blind agieren. Es kann doch nicht wahr sein dass zb Düsseldorf einen besseren kader hat als wir.

    Genau das mein ich.


    Wir spielen als Dauer-Underdog das neunte Jahr am Stück Bundesliga.


    Dann verliert man das erste Spiel bei einem der zwei Top-Titelfavoriten und sofort werden Trainer, Manager, Scouting und einzelne Spieler zum Teil übel angegangen und jegliche Kompetenz abgesprochen.


    Dass noch Handlungsbedarf in der Defensive besteht, wird den Verantwortlichen bewusst sein. Einfach mal ein bisschen Vertrauen haben, dass die alle nicht nur bei uns sind, weil sie sonst keiner haben wollte.


    Und ganz nebenbei: Woran machst Du fest, dass Düsseldorf nen besseren Kader hat? Weil die heute gewonnen und wir verloren haben? Düsseldorf ist für mich heuer einer der heißesten Favoriten auf einen der letzten drei Plätze.

  • Also beide Außenverteidiger sahen heute komplett überfordert aus. Vor allem Teigl. Ich verstehe ja, dass man die Mitte dicht machen will aber da war heute vor allem auf rechts einfach alles offen.


    Gregortisch‘ Rolle erschließt sich mir auch nicht wirklich. Ich kann das mit dem „mutig“ spielen nicht mehr hören. Spielt einfach mal was unser Kader hergibt. Jeder lange Ball bringt die Hütte zum brennen

  • Klar ist Koubek's Debüt letztlich dann doch in die Hose gegengen

    Das ist es tatsächlich, aber nicht in Dortmund, sondern bereits in Verl.


    Hoffentlich macht die FCA-Führung jetzt nicht denselben Fehler wie bei Luthe (der sich angesichts seiner Rückstufung doch völlig verarscht vorkommen muss). Denn auch ohne Koubeks Patzer hätten wir dieses Spiel verloren.


    Gregoritsch - zu viele Stellungsfehler defensiv; offensiv hatte er großes Glück, dass keiner seiner drei verunglückten Pässe in die Spitze von Dortmund genutzt werden konnte; das wirkt alles so lustlos.

    Teigl - die gute Vorbereitung war wohl ein positiver Ausreißer; keine Ballkontrolle, hektisches Flattern unter Druck, lässt sich von nahezu jedem Angreifer verladen.

    Hahn - irgendwann muss das viele Training doch mal zu technischen Fortschritten führen.

    Gruezo - die MLS ist halt doch eher auf dem Niveau der Regionalliga, gell?


    Erik Thommy hat heute übrigens zwei Assists verbucht.


    Etwas Gutes hat diese krachende Niederlage: nächste Woche wird sich das Team tatsächlich den Arsch aufreißen. Andernfalls wird uns Union nämlich sauber für Wochen in den finsteren Tabellenkeller schicken.

  • Wahrscheinlich mit Übergreifen aber wie gesagt, der war optional. Bei den ersten dreien ist er aber sicher nicht unschuldig. Das reicht schon denn 3 Treffer hatte selbst der Giefer noch nicht in einem Spiel verschuldet. Leider habe ich bei Koubek so ein Gefühl wie ich es das letzte Mal bei Aristide Bance hatte. Da dachte ich mir nach den ersten 20 Minuten das wird nix und das wurde dann auch nix.

  • Na da war heute einfach nix zu holen. Die sind ja kaum an den Ball gekommen. Weiß nur ehrlich gesagt nicht was der Plan war. Dann steht man tief, lässt die außen aber immer mit 2 Mann auf einen zulaufen. Klar kann man versuchen immer die Hereingabe im 16er zu verteidigen, aber beim 50. mal kommt die halt auch an.


    Wir müssen einfach alle noch 3-4 Wochen abwarten. Dass das gegen Dortmund mit 7 quasi neuen Spielern nicht gleich funktioniert ist doch eigentlich auch klar. Mir ist die Stimmung allgemein ein wenig negativ. Nach der letzten Saison sollte doch klar sein, dass es gegen den Abstieg geht.

  • Grundsätzlich hab ich ja kein Problem damit, dass wir gegen den BVB verloren haben. Damit musste man rechnen ...


    ... aber dass unsere Verteidigung auch heuer wieder so miserabel steht, macht wir etwas Sorgen.

    Stimmt, die ist wirklich erschenkend schwach mit dem 5:1 waren wir ja noch richtig gut bedient. Aber nächste Woche gegen Union Berlin kann was gehen, denn die sind nicht dafür bekannt, ein Offensivfeuerwerk abzuliefern.

  • Koubek hat aber auch ein paar Dinger rausgekratzt, die ich schon drin gesehen hatte.

    Das muss man fairerweise auch sehen.

    Und wenn ein Torwart von der Verteidigung so entblößt wird, sehen auch Courtois, Lloris, ter Stegen oder Oblak extrem alt aus.

    Der Torwart, der da heute nicht 3-4 Dinger kassiert hätte, der muss erst noch erfunden werden.

    Den Ausgleich nehme ich da raus, das war ein Patzer.


    Insgesamt bin ich, soweit ich mich erinnere, noch nie so bedient aus einem Spiel raus.

    Zwei bis drei gute Spielzüge im ganzen Spiel. Bis zur Halbzeit fand ich es auch gar nicht so schlecht, immerhin war es der BVB.

    Die Verteidigung war da nicht sattelfest, stand aber recht kompakt, hat es dem BVB schwer gemacht, und Koubek hat die Dinger, die auf's Tor kamen, gehalten. Kurzzeitig hat man ja sogar ein Gegenpressing versucht, und im Ansatz waren doch gute Kombinationen im Umschaltspiel zu sehen.

    Die zweite Halbzeit grenzte dann leider an Arbeitsverweigerung. Kein Kampf, kein Aufbäumen. Nichts. Und das ist das, was mich dann ärgert. Wenn die Mannschaft heute mit Hurrafußball 5:1 verloren hätte, wäre ich zufrieden aus dem Stadion gegangen. Dann wäre es ein großer Kampf gewesen, da ist mir das Ergebnis danach egal.

    Aber so wie in der zweiten Halbzeit, das geht nicht. Wenn die sich nicht zusammenreißen, haben wir bald den nächsten Trainer.


    P.S.: Jensen ist 'ne arme Sau. Beim Stand von 5:1 eingewechselt zu werden, ist schon etwas asozial.

    P.P.S.: Ach ja, die Wechsel. Erst wechselt der Trainer nach dem 4:1 Offensiv gegen Offensiv. Warum er dann aber Oxford für Gregoritsch bringt, verstehe ich nicht. Die Klatsche verhinderste so nicht, dann doch lieber Malone bringen und noch auf ein Tor für's Torverhältnis hoffen.

  • Ergebnisunabhängig freue ich mich darüber auch im neunten Jahr in Folge erstklassig mit meinem Verein unterwegs zu sein.


    Es war das erste Ligaspiel bei einem Meisterschaftsaspiranten - nicht mehr oder weniger. Es sind dann doch 33 andere Spiele.


    Nur der FCA!

    Man kann sich auch alles schön reden.... Bodenlose Abwehr total überforderter Trainer der sich das ganze anders vorgestellt hat. Somit Schmidt raus -> sein Konzept und seine Vision passen nicht zum FCA. Dumpf nach vorne laufen und hoffen und wenn das nix wird, stellen wir uns hinten rein und kassieren fleißig Gegentore. 8:1, 2:1 gegen die schlechtesten Gegner die man im Pokal bekommen kann + eine Klatsche beim BVB die noch mit einem 5:1 mehr als schmeichelhaft ist. Der Kader, wie er sich aktuell präsentiert ist nicht mal 2. Liga tauglich. In der aktuellen Verfassung zerlegt uns Union ebenfalls, denn die sind motiviert und wissen was "Gras fressen" und Kampf bedeutet. Das haben wir wohl nach der Bergwanderung total vergessen und hauen uns lieber Toblerone rein. Baier lacht immer nur fröhlich vor dem Anpfiff und spielt dann unter aller Kanone...kann er sich schenken. Ich will Leistung sehen!

  • Es ist nie schön wenn man verliert, vor allem 5:1.

    Trotzdem bleibt Dortmund nicht unser Maßstab, da darf sowas Mal passieren. Unser Torwart muss erst Mal in der Bundesliga ankommen.

    Schau mehr mal was gegen die Union geht.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

  • Es ist nie schön wenn man verliert, vor allem 5:1.

    Trotzdem bleibt Dortmund nicht unser Maßstab, da darf sowas Mal passieren. Unser Torwart muss erst Mal in der Bundesliga ankommen.

    Schau mehr mal was gegen die Union geht.

    Wie schrieb jemand auf FB: 2 Patzer weniger wäre es nur ein 1:3 gewesen. Mal sehen wie es nächste Woche zuhause gegen Union läuft und ich denke der FCA wird nicht die einzige Mannschaft sein, die in Dortmund "ein paar Tore mehr" eingeschenkt bekommt. Die Spiele gegen Bayern und Dortmund sind die, die ich eigentlich abgehakt habe. Kann ja gerne anders kommen, aber hier ist mir das Ergebnis "relativ" egal (sollte halt nur keine Wolfsburg-Dimension haben, das Spiel war einfach ne Frechheit.)