2. Spieltag | SA 26.09.2020 15h30 | FC Augsburg - Borussia Dortmund

  • Irre, was 6000 Fans für eine Stimmung machen können.

    Irre, was eine kampfstarke und eingeschworene Mannschaft gegen einen

    vermeintlich übermächtigen Gegner ausrichten kann.


    Gerade für Neuzugang Gikiewicz freut es mich, dass er mit seiner tollen Leistung

    nun endgültig in Augsburg angekommen ist.

    Ich habe mir ehrlich gesagt lange überlegt, ob ich wirklich ins Stadion gehen soll.

    Im Nachhinein muss ich ein dickes Lob an Ferein und Fans aussprechen!

    Man hat gemerkt, dass verantwortungsvoll und seriös mit der aktuellen Situation

    umgegangen wird. Ich habe mich insgesamt sehr sicher und wohl gefühlt.


    Der gestrige Stadionbesuch war für mich in einer schwierigen Zeit eine schöne

    Momentaufnahme, die in vielerlei Hinsicht Hoffnung gemacht hat.

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • Man muss es nicht übertreiben


    Unentschieden würde mir da mehr gefallen.

    Platz 28: Nur noch 115 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 17 Spiele, 5-5-7, 18:22 Tore (-4), 20 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Nur noch 2:1 grad. Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!


    Der Wind war auffm Radl gestern richtig fies, aber heimwärts mit dem GRINSEN samt Rückenwind war schon Herrlich. Yes, pun intended. UND KLAPPSTUHL: ICH WURDE GAR NICHT TEMPERATURGEMESSEN, KONNTE ALSO WIE EIN SCHMETTERLING PUMPEND REIN!


    Bin mal gespannt, wann meine CoronaApp die nächsten Tage rot aufleuchtet. Es gab bei meinem "Partner-Platz" ein munteres Mischen einer Dreiergruppe: begonnen hats Spiel mit einem FCAler und geendet ist's mit einem ganz kleinen Häufchen Dortmunder. Der hatte Fanutensilien an - aber ich bin ja ned so und petz'. Der leidet so schon genug.


    Was da in meinem Block für Leute rumgeirrt sind, hat mich schon verwundert: die wussten gar nicht, wie das mit Reihe und Sitzplatz geht. Nach Anpfiff wurde dann von der Security mal ausgemistet und der Plätze verwiesen.

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

  • Leute, bei aller Euphorie, wir dürfen jetzt nicht durchdrehen und müssen demütig bleiben!

    Ziel muss sein, in der Hinrunde die angestrebten 40 Punkte zu holen und dann mal schauen,

    ob nach vorne vielleicht was geht. :cool0:

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • Ich mochte Hoffenheim noch

    Leute, bei aller Euphorie, wir dürfen jetzt nicht durchdrehen und müssen demütig bleiben!

    Ziel muss sein, in der Hinrunde die angestrebten 40 Punkte zu holen und dann mal schauen,

    ob nach vorne vielleicht was geht. :cool0:

    Du hast Recht und jeder der vernünftig denkt weiß das. Es ging nur um ein Zuckerl das uns allen gefallen hätte.

  • Das war am Samstag ein Mix aus brutaler Effektivität, Geschick, viel Einsatzbereitschaft, einem sehr starken Torwart, und auch ein bisschen Glück.


    Wie ich vorher geschrieben hatte: einfach die alten Tugenden auspacken, denen auf die Socken geben und zeigen, dass es weh tun kann, wenn man sich zu viel rausnimmt. Das wirkt bei den Bubis ganz gut und das werden sich viele andere für ihre Spiele gegen den BVB abschauen. Ein Bonus-Dreier in einem der leichten Spiele, weil man da einfach mit einer Niederlage rechnen musste.


    Jetzt muss Herrlich den Ball ganz flach und die Nasen der Spieler am Boden halten. Es sind 6 Punkte gegen den Abstieg. Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Und wie schnell das gehen kann, wenn man irgendwann zu viel will, kann man bei den Düsseldorfern erfragen, denen das nun schon zweimal passiert ist. Vermeintlich gerettet und den Blick nach oben gerichtet, und schon geht's dahin. Ich gehe auf jeden Fall davon aus, dass man diese Effektivität nicht wird halten können.


    Was mich jedoch bislang fasziniert, ist die Tatsache, dass einige Spieler nach den Abgängen, denen durch Gerüchte viel negatives nachgesagt wurde, plötzlich (wieder) ein ganz anderes Auftreten auf dem Platz haben. Wird man leider nie erfahren, ob es da irgendwo doch einen Zusammenhang gegeben hat.


    Die Überraschung der Saison bislang ist für mich eindeutig Hahn. Den kann man fast als Neuzugang sehen, der erinnert an seine ersten Spielzeiten hier.


    Caligiuri kommt immer besser in Tritt und an Gruezo wird man glaub ich noch viel Spaß haben. Da wird sich selbst Strobl schwer tun, am Duo Khedira, Gruzeo vorbeizukommen. Das Torwartproblem scheint gelöst zu sein, Iago kommt auch immer besser in rein und nach Vorne wird das spielerisch noch besser werden, wobei man natürlich nicht meckern darf, solange die nötigen Tore fallen.


    Einzig der Framberger regt mich, wenn auch positiv, total auf. Zockt auf, als gäbs kein morgen mehr. Perfektes Beispiel für Geschäft belebende Konkurrenz.


    Mal schaun, ob es gegen Wolfsburg, Leipzig und Leverkusen noch "Bonus"punkte geben wird. Allerdings hat man das Soll bei dem Auftaktprogramm im Endeffekt schon erfüllt und kann entpannt aufspielen. Es bleibt dabei, die anderen müssen, wir können.

  • Konnte mir leider das Spiel erst heute im Relive ansehen und habe eine sehr sehr ansprechende Leistung unserer Jungs gesehen. Für mich persönlich kann man da gar niemanden herausheben, weil wirklich alle ihre Aufgaben tadellos erfüllt haben. Wenn du gegen eine der besten Offensivreihen der Liga (im letzten Jahr gabs in Summe 10 Tore dagegen...) hinten die 0 hältst, hast du notgedrungen einiges richtig gemacht. Besonders beeindruckend sind die 11 Kilometer mehr, die man gelaufen ist.


    Am schönsten finde ich persönlich, natürlich neben den drei Punkten gegen den Abstieg, dass ich die letzten drei Pflichtspiele den Eindruck hatte, dass sich da nicht nur eine Mannschaft findet, die sportlich funktionieren kann, sondern dass spürbar bei den "Softskills" (Einsatz, Leidenschaft, Teamgeist, usw) in der Kaderplanung gearbeitet worden ist. Bestes Beispiel ist da Finnbogason, der sich auch noch über das 7:0 gegen Celle von Jensen freut wie ein Schneekönig. Mit Gikiewicz und Caligiuri standen Samstag Spieler auf dem Platz, die auch mal voran gegangen sind und da waren, wenn sie gebraucht wurden. Das stimmt mich zuversichtlich, dass da etwas zusammenwachsen kann.