23. Spieltag | SO 28.02.2021 15h30 | 1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg

  • Dieses Spiel gegen einen direkten Abstiegskonkurenten sollten wir gewinnen, woran ich allerdings nicht glaube

    Kein Pflichtsieg diesmal?

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Wir werden heute gewinnen


    Alle reden davon was für einen Sprung Mainz bei einem Sieg machen kann, der Gegner ist ja nur der FCA


    Wäre ich Spieler wäre ich jetzt so angestachelt das ich Mainz im Alleingang abschießen würde und dann vor der versammelten Presse den Baier machen würde

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Eigentlich erwarte ich von einem Profi, dass er diese Einstellung immer hat. Motivation von außen schön und gut. Und in einem Spiel können unter Adrenalin auch noch Auslöser passieren. Doch wer Sprüche vom Gegner braucht bzw. im Umkehrschluss weniger motiviert ist, wenn es keine Nickligkeiten gibt, der kann sich das Spiel von der Bank aus ansehen.

  • Es hat doch jeder Arbeitnehmer als "Profi in seinem Bereich" bessere und schlechtere Tage und natürlich sollte er immer die beste Einstellung mitbringen. Und manchmal brauchts halt eine zusätzlich Motivation, die noch mehr ihm rausholen. Ich wünsch den Kameraden heute einen Sahnetag, dann macht sicherlich auch die Rückreise im Mannschafftsbus mehr Spass.

  • Damit meinte ich eher zusätzliche Motivation.


    Das man so oder so hoch motiviert sein sollte ist ja klar.


    Der dumme Sky Reporter hat gestern beim Hertha Spiel übrigens auch gesagt das es für Berlin ab kommender Woche zählt und da ein Sieg eigentlich Pflicht ist.


    Da hab ich mir auch gedacht wie schön es wäre dem einen Ball mitten in die Fresse zu dreschen


    Hoffe mal die Spieler denken ähnlich

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Fan des FCA


    In Sachen zusätzlicher Motivation gebe ich Dir zu 100% Recht. Ob bei uns aktuell allerdings überhaupt irgendjemand noch irgendwas auspacken kann, wird man sehen müssen. Ist zumindest fragwürdig.


    Aber an welcher Stelle hat er denn damit unrecht? Der FCA ist neben Schalke aktuell wohl der beliebteste Punktelieferant der gesamten Liga. Das mag man hassen, ignorieren oder sonstwas, aber es ist nunmal so. Wir spielen mit den Blauen zusammen aktuell den mit Abstand schlechtesten Fussball.


    Die Idee mit dem Ball in die Fresse ist sehr gut, aber dann bitte auch hier anfangen bei denjenigen, die davon gesprochen haben, dass die Niederlagen gegen die Großen nicht schlimm wären, weil es hinterher gegen die Gegner auf vermeintlicher Augenhöhe geht :zwinkern0:


    Ich erwarte mir wie schon erwähnt einfach von Spiel zu Spiel gar nix mehr, dann kann ich nur positiv überrascht werden.

  • Wir spielen mit den Blauen zusammen aktuell den mit Abstand schlechtesten Fussball.

    Mit so einer Aussage wirst du jeden Kölner Fan gegen dich aufbringen und das zu Recht. Wir sind Punktelieferant, aber nicht mehr als Bielefeld oder die Hertha, darum sind die ja immer noch hinter uns. Wenn die Mannschaft so motiviert wäre wie die Fans, hätte das wenigstens etwas Positives. Man gleich für die 2.Liga planen, muss sich den Rest der Saison nicht mehr antun und hat neue spannende Gegner nächste Saison.

  • Er hat unrecht weil er von Pflichtsieg redet.


    Die gibt es nicht und ist respektlos gegenüber dem Gegner.


    Mich hat es gestern einfach genervt wie man das gesagt hat und ja da ärgere ich mich einfach deswegen weil ich FCA Fan bin.


    Und wenn er noch so recht haben mag würde ich ihm dennoch einen Medizinball in die Fresse hauen nur weil er was schlechtes über den FCA sagt

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Dardai hat das auch ja gesagt und für die meisten Vereine in der Liga ist ein Sieg daheim gegen Augsburg fest eingeplant. Wird bei uns nicht anders sein, wenn Bielefeld zu uns kommt. Da wird jeder einen Sieg erwarten, auch wenn man weiß, dass die auch Fußball spielen können. Gerade in der Situation von Hertha und mit Blick auf die Tabelle ist es natürlich für die ein Pflichtsieg nächste Woche. Das ist auch nicht respektlos gegenüber dem Gegner, sondern die Erwartung an die eigene Mannschaft. Das kann die Mannschaft dann halt umsetzen oder eben nicht. Bei Bayern ist halt jeder Gegner ein Pflichtsieg. Beim Rest halt Augsburg oder Bielefeld. Wir kennen das doch schon, wir waren ja schon so gut wie jede Saison Pflichtabsteiger. Das kannst du annehmen oder halt zeigen, dass es nicht so ist.

  • Boa, bei Sky tippen Hamann und Hütter (auch wg. Kohr und da Costa) auf eine klaren Mainzsieg von 3:1. Weil das Momentum einfach für Mainz spricht..:böse:

    Na dann ,spucken wir ihnen in die Suppe..hauen wir Ihnen erstmal einen fetten Aus-Bremsklotz hin :kopfwand: in dem wir hinten wie eine Mauer stehen an der sie immer wieder abprallen und überraschen sie dann mit unserer brandneuen Fiese-Nadelstiche-Kontertaktik..:zwinkern0: Auf gehts Jungs, Gras fressen, kämpfen und egal wie: punkten und vielleicht ja sogar siegen ! :flag:

  • Dardai hat das auch ja gesagt und für die meisten Vereine in der Liga ist ein Sieg daheim gegen Augsburg fest eingeplant. Wird bei uns nicht anders sein, wenn Bielefeld zu uns kommt. Da wird jeder einen Sieg erwarten, auch wenn man weiß, dass die auch Fußball spielen können. Gerade in der Situation von Hertha und mit Blick auf die Tabelle ist es natürlich für die ein Pflichtsieg nächste Woche. Das ist auch nicht respektlos gegenüber dem Gegner, sondern die Erwartung an die eigene Mannschaft. Das kann die Mannschaft dann halt umsetzen oder eben nicht. Bei Bayern ist halt jeder Gegner ein Pflichtsieg. Beim Rest halt Augsburg oder Bielefeld. Wir kennen das doch schon, wir waren ja schon so gut wie jede Saison Pflichtabsteiger. Das kannst du annehmen oder halt zeigen, dass es nicht so ist.

    Sehe ich anders


    Wenn man sagt wir wollen da gewinnen weil wir die bessere Mannschaft haben oder sowas ähnliches dann OK


    Aber ein Spiel als Pflichtsieg zu betiteln halte ich trotz allem als Respektlos dem Gegner gegenüber selbst wenn Barcelona gegen Hintertutzingen spielen würde.


    Das es keine Pflichtsiege gibt sieht man jede Woche und ich hoffe immer das einem sowas auf die Füße fällt

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Auf dem Rasen in Mainz kann man eher Kartoffeln anbauen als Fußball spielen=O

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Wieso? Haben doch immerhin 4 Offensive Spieler auf dem Feld. Ich habe mit noch schlimmerer Defensivausrichtung gerechnet. Wie hättest du denn aufgestellt?

    Ich hätte Richter statt Benes aufgestellt. Von ihm kam bisher zuwenig, dafür dass er jeden Spieltag in der Startelf steht. Und Vargas statt Cali, der für mich auch mal eine Pause braucht.