Saison 2022/2023, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • ...und selbst wenn es nicht gelingt, kann die kommende Saison viel Spaß machen. Man hat ab Tag 1 der Bundesligazugehörigkeit immer davon gesprochen, dass man davon ausgeht, ohnehin mal wieder runterzumüssen. Wie lange haben sich einige (inklusive mir) endlich mal einen großen Umbruch im Kader gewünscht. Jetzt hat man einen Trainer, der gezeigt hat, wie gut er mit jungen Spielern arbeiten kann und hat nun endlich begonnen, den ganz großen Besen rauszuholen. Wenn es runter geht, okay. Solange der Verein finanziell so gut gestellt ist, dass er das mal ein oder zwei Jahre machen kann, um mit einer gewachsenen und dann immer noch jungen Mannschaft wieder hochzukommen und die Liga aufzumischen, hätte ich da absolut kein Problem damit. Die einzige Sorge, die ich diese Saison habe, ist einfach die Defensive. Aber Tiefschlafverhalten sollte man aus den Köpfen der Spieler eigentlich rausbringen können.

  • Vergessen darf man nicht, dass uns auch fünf Jungs verlassen haben. Ich sehe eine höhere Qualität nach der Transferperiode im Kader. Alles richtig gemacht.

    was sich auch durchaus schon optisch bei den Spielen bemerkbar macht. Ballbesitzquoten von 50% in Freiburg waren vor einem halben Jahr noch undenkbar. Dass dabei noch Fehler passieren, und damit meine ich nicht nur die Spieler, ist klar. Unsere Spielweise ist schon ein bisschen angepasster wie in der wilden Vorrunde, das zeigt mir, auch die Trainer passen das System, an die vorhandenen Spieler an.

    Ich bin durchaus bei Euch , wenn Ihr sagt, ohhh die sind aber so jung. Aber meine Hoffnung ist, dass unsere Achse von 24 - 26 ( Udo, Reese, Jeff, Niklas, Arne, Rex, Berisha, Demi ) Jährigen jetzt die Verantwortung übernehmen, und die Mannschaft zum Klassenerhalt führen.

    Wenn das klappt, haben wir wirklich eine gute Zukunft vor uns, mit Fußball der Spaß macht. Und das, hätten wir uns nach den letzten Jahren echt verdient.

  • Sehr interessante und gute Neuzugänge wie ich finde. Aus denen kann mittelfristig wirklich was entstehen und ein Platz unter den TOP 10 ist sehr gut möglich.

    Allerdings ist dies auch ein klares Zeichen an den eigenen Nachwuchs, dass darauf nun wirklich gar nicht mehr gebaut wir. Aber dies ist im Leistungssport nunmal so.

  • Natürlich bleibt das Ziel, möglichst viele Eigengewächse an die BuLi heranzuführen - ne Garantie gibt's aber nicht. Auch wenn gute Zweit- und aufstrebende Drittligisten von uns mit Nachwuchsleuten verstärkt werden, sind das sichtbare Erfolge der Nachwuchsarbeit. Hemads wachsen nicht auf Bäumen ....

  • Aber so rückt man meiner Meinung nach immer weiter von der Basis weg, all diese Spieler habe doch null Identifikation mit dem FCA und wollen nur den nächsten Schritt machen.

    Soll das die Zukunft sein? Wie gesagt, ich bin mir sicher das dies sportlich erfolgreich sein wird.


    Und dann noch diese Arena im Niemandsland (sorry, das musste sein).

  • Einem Großteil der Basis dürfte völlig egal sein, wie wir sportlich erfolgreich sind. Wenn ich mir die rückläufigen / stagnierenden Zuschauerzahlen bei der U23 in der Rosenau (!) anschaue, scheint das Interesse sowohl am direkten Unterbau als auch an der Heimat abzunehmen. Wie es bei der U19 ist, weiss ich nicht. Wird sicher ähnlich überschaubar sein.

    Wirft man dann einen jungen Spieler aus dem Nachwuchs rein und er patzt, ist das Geschrei wieder groß, weshalb man nicht auf erfahrene Spieler setzt und den Klassenerhalt absichert.


    Ich glaube, dass unter keinem Trainer seit Baum die Jugend so sehr geschätzt wird wie derzeit. Auch wenn ich mir grundsätzlich wünschen würde, dass noch 1-2 Spieler in dieser Saison regelmäßig bei der ersten Mannschaft auf ihre Einsätze kommen.

    Frühzeitige Absicherung der U23, Punktepolster Bundesliga, Verletzungsausfälle dürften da dafür notwendig sein.


    Im Sommer werden die Karten neu gemischt, der ein oder andere ältere Spieler (Caligiuri? Hahn? Gikie?) wird gehen und auch Spieler, die ihren nächsten Karriereschritt gehen wollen (Oxford? Uduokhai? Vargas?). Dann gibt es die nächste Chance sich durch Trainings- und Spielleistungen aufzudrängen. Und ja, im nächsten Transferfenster würde ich mir auch wünschen, dass man dem eigenen Nachwuchs das Vertrauen ausspricht und es den einer oder anderen Stamm- oder Rotationsspieler mit FCA-Stallgeruch gibt.

    Erfahrungen in höheren Spielerklassen weisen die Neuverpflichtungen bereits auf. Das dürfte einer der Unterschiede sein. Hier hat man die letzten Jahre ziemlich gepennt bei uns. Lag sicher auch an den Trainern. Bei Weinzierl war das abzusehen...


    Edit: Es gibt tatsächlich noch Neubauten, die nich weiter draußen sind als unsere Arena. Ist zwar immer noch nicht schön, aber immerhin noch am Rande der Stadt und nicht 15 km außerhalb. ;)

  • Ich sag mal; wenn wir im Mittelfeld der Tabelle stünden, ohne große Sorgen nach unten, dann würden wir viel mehr Jugendspieler sehen.


    Kann schon verstehen das man in der Situation wo wir halt leider fast jedes Jahr stecken lieber keine Versuche in der Richtung unternimmt außer es ist ein Richter oder so

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 27 Spiele, 9-7-11 40:43 Tore (-3) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Schöner Plausch, es kommt jedoch darauf an was man will. Mich erinnert unsere Situation an die ganzen "Willis" beim SCF. Die hatten da ne starke Truppe, die Trainerstars kamen und gingen, erst unter Ch. Streich kam dann die Variante, mit der eher eigenen Jugend zu arbeiten. Was für uns erschwerend hinzukommt ist die Nähe zu München. Wenn man sich anschaut, wie im Norden und Westen der Republik, die Talente die Reihen wechseln ohne weit von der Heimat entfernt zu sein, sind wir hier unten im wilden Süden die graue Maus unter dem Serienmeister, dem Traditionsclub VFB und dem Starlightexpress SCF. Als guter dt. Jungspieler kommst du wohl eher nicht auf die Idee den FCA auszuwählen. Und leider wachsen in Augsburg die Marco Richters auch nicht gerade auf den Bäumen. Wenn wir es schaffen mit der U23 weiter nach oben zu rücken und nicht den Saisonstart dort immer erst in den Sand zu setzen, sehe ich den Kader der U23 bereit für Nachschub im Profibereich zu sorgen. Vorher wird das für die Jungens schwer, Patzer und so. Aber diese ausleihen in die 2. oder 3.Liga sehe ich als Vorteil an, den ein oder anderen Spieler "heranzuziehen".

  • Apropos Willis


    Da muss ich an Otar Khizaneischwili denken.


    Lang lang ist es her

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 27 Spiele, 9-7-11 40:43 Tore (-3) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Weils thematisch gut zu den umfangreichen Wintertransferaktivitäten des FCA passt, tue ichs mal hier rein:


    Erschreckende Statistiken zur Vorrunde 2022/23:

    "Augsburg weist in dieser Saison

    - den niedrigsten Ballbesitzwert (42 Prozent),

    - die schwächste Zweikampfquote (46,8 Prozent) und

    - die geringste Passquote (65,7 Prozent)

    aller Bundesligisten auf,

    - gab zudem die wenigsten Torschüsse ab (199),

    - erspielte sich die wenigsten Chancen (70),

    - ließ die meisten gegnerischen Torschüsse (303)

    - und die meisten gegnerischen Chancen zu (131)..."


    https://www.kicker.de/maassen-…lix-magath-935645/artikel


    Auf gehts, FCA - gibt viel zu tun!:flag:

  • Vor allem müssen wir wieder mehr Gelbe Karten sammeln. Mit nur noch 2,88 Verwarnungen pro Spiel sind wir von unserem Ziel, den historischen Rekord von Energie Cottbus zu knacken, abgekommen.


    Es führt kein Weg an Dominik Kohr und Patrick Mölzl als Winterneuzugänge vorbei. Chance verpasst, ich bin tief enttäuscht von Stefan Reuter.

  • Cordova wird wohl zu den Vancouver Whitecaps wechseln

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 27 Spiele, 9-7-11 40:43 Tore (-3) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine