11. Spieltag | SA 11.11.2023 15h30 | FC Augsburg - TSG Hoffenheim

  • Mir ist nicht klar, was dieser Vergleich bezwecken soll. Beide sind/waren mit ihren Fähigkeiten wichtig für den FCA. Vargas ist mit seiner Spielweise, die aus meiner Sicht kein anderer Spieler im Team bieten kann, immens wichtig. Natürlich geht im 1vs1 oder 1vs2 mehr daneben, als bei einem Querpass von Dorschi. Das gleich mit Unlust zu bewerten, finde ich nicht fair. Wenig Einsatz und Laufbereitschaft habe ich nicht festgestellt.

    Über Querpass-Schorsch sind wir uns einig.

    Wäre Vargas nur annähernd so gut wie ihn manche hier machen, hätte es Angebote gegeben, die blieben aus, darum spielt er immer noch bei einem vielleicht Absteiger.

  • Vargas hat gestern für einen Außenoffensiven einfach schlecht gespielt. Nimmt Tietz den Kopfball weg und sonst 0, bis auf den ungewollten Assist für Demirovic´s Kopfball 0. Wenn euch das genügt ok, da war Freddy aber auf der anderen Seite 1000-fach aktiver. Vargas muss sich einfach mehr zeigen /anstrengen sein durchaus vorhandenes Können zu präsentieren, so wie er gerade spielt bringen andere mehr. Da hat ja Gumny bessere Offensivaktionen.

  • Mir ist nicht klar, was dieser Vergleich bezwecken soll. Beide sind/waren mit ihren Fähigkeiten wichtig für den FCA. Vargas ist mit seiner Spielweise, die aus meiner Sicht kein anderer Spieler im Team bieten kann, immens wichtig. Natürlich geht im 1vs1 oder 1vs2 mehr daneben, als bei einem Querpass von Dorschi. Das gleich mit Unlust zu bewerten, finde ich nicht fair. Wenig Einsatz und Laufbereitschaft habe ich nicht festgestellt.

    Ich verstehe die Kritik an ihm schon. Diese Unlust hat er schon sehr oft bewiesen. Besonders extrem war es z.B. letzten November gegen Bochum. Da war es komplette Arbeitsverweigerung kurz vor der WM. Diese fehlenden Punkte haben uns am Ende beinahe den Klassenerhalt gekostet.

    So extrem wars am Samstag natürlich nicht. Aber ich habe auch nie das Gefühl, dass er annähernd mal bei 100% Einsatz ist.

    Allgemein macht er deutlich zu wenig aus seinem enormen Talent. Er hätte die Chance gehabt, ein ganz Großer zu werden. Außerdem vergisst er häufig wer sein Gehalt bezahlt. Die Schweizer Nationalmannschaft ist es nicht.

    Mit dieser sachlichen Kritik muss er wohl Leben. Oder noch besser: wieder anders auftreten und zählbares beitragen.

  • Mir ist nicht klar, was dieser Vergleich bezwecken soll. Beide sind/waren mit ihren Fähigkeiten wichtig für den FCA. Vargas ist mit seiner Spielweise, die aus meiner Sicht kein anderer Spieler im Team bieten kann, immens wichtig. Natürlich geht im 1vs1 oder 1vs2 mehr daneben, als bei einem Querpass von Dorschi. Das gleich mit Unlust zu bewerten, finde ich nicht fair. Wenig Einsatz und Laufbereitschaft habe ich nicht festgestellt.

    Ich verstehe die Kritik an ihm schon. Diese Unlust hat er schon sehr oft bewiesen. Besonders extrem war es z.B. letzten November gegen Bochum. Da war es komplette Arbeitsverweigerung kurz vor der WM. Diese fehlenden Punkte haben uns am Ende beinahe den Klassenerhalt gekostet.

    So extrem wars am Samstag natürlich nicht. Aber ich habe auch nie das Gefühl, dass er annähernd mal bei 100% Einsatz ist.

    Allgemein macht er deutlich zu wenig aus seinem enormen Talent. Er hätte die Chance gehabt, ein ganz Großer zu werden. Außerdem vergisst er häufig wer sein Gehalt bezahlt. Die Schweizer Nationalmannschaft ist es nicht.

    Mit dieser sachlichen Kritik muss er wohl Leben. Oder noch besser: wieder anders auftreten und zählbares beitragen.

    Besser kann man Vargas nicht beschreiben, dass Spiel gegen Bochum war der Gipfel an Charakterlosigkeit.

    Überall ein Grund für eine fristlose Kündigung nur im Profisport nicht.

  • Allgemein macht er deutlich zu wenig aus seinem enormen Talent. Er hätte die Chance gehabt, ein ganz Großer zu werden.

    Genau da liegt vielleicht das Problem, wo man bei ihm ist enormes Talent sehen kann ist mir schleierhaft, außer man benutzt den Begriff inflationär. Musiala oder Wirtz würde ich so etwas attestieren, aber nicht einen Vargas, damit tut man auch ihm keinen Gefallen. Genau wie schon immer die totale Überbewertung der Nationalmannschaft, wo er in 90% der Spiele auf Gegner trifft die eine Klasse schlechter sind als die Gegner an jedem Wochenende beim FCA. Das ist aber nicht nur bei ihm so, sondern schon bei jedem Nationalspieler den wir hatten von Rama, über Thorghelle bis zu Finnbogason. Da werden Leistungen verglichen, die gar nicht vergleichbar sind. Das so wie Leistungen in Freundschaftsspielen mit Pflichtspielen zu vergleichen. Sein Limit ist meiner Meinung nach genau dort, wo er jetzt ist und zwar beim FCA, wenn er es gut macht, also seine Chancen besser nutzt, schafft er es zu einem vergleichbaren Verein in die Premier League, aber verdient das Vierfache und hat das Optimale aus seinem Talent und seiner Karriere herausgeholt.

  • Ich finde, in seiner ersten Saison (und seither immer wieder mal) hat er durchaus aufblitzen lassen, was er wirklich leisten könnte. Technisch ist er sicher einer unserer besten Spieler, wenn nicht sogar der Beste.

    Allerdings fällt seine oft lustlose Körpersprache und eigensinnige Art wohl nicht nur mir auf. Du darfst das ja gerne anders sehen.

  • Vargas hatte seine beste Phase unter Schmidt als wir einen Fußball gespielt haben, der an guten Tagen den Gegner vor Überraschungen gestellt hat, mit denen er nicht gerechnet hat, an schlechten Tagen den Gegner defensiv nicht vor Herausforderungen gestellt hat. Da gab es relativ viele wilde Szenen, in denen gegnerische und eigene Spieler in 1zu1 Situationen gezwungen wurden. Vargas kann das über Schnelligkeit und Technik lösen. Heuer hat er sich eher gut gemacht, wenn er eingewechselt wurde und der Gegner was anbieten musste.


    Im Moment spielen wir zu Beginn eher geordnet, da warten auch Gegner erstmal ab und stellen zu. Denke es hat bei bei ihm weniger mit Lustlosigkeit zu tun, ihm fehlen in den Szenen halt die Werkzeuge um was beizutragen.

  • ...in diesem Spiel hat unser Keeper den Ball über die eigene Linie gedrückt und Berisha nen 11er verschossen. Ziemlich charakterlos von den Spielern. Fristlose Kündigung!

    Wohl nicht verstanden?

    Vargas hat absichtlich jeglichen Einsatz verweigert um sich ja nicht für die anstehende WM zu verletzen. 27' eingewechselt und 77' ausgewechselt.:thumbdown:

    Das ist ein großer Unterschied zu den genannten.

  • Niederlechner hat in diesen 90 Minuten nicht einen Schuß auf's Tor abgegeben. Charakterloser Stürmer.

    Vielleicht war es eine taktische Entscheidung des Trainers, da er drei Spieler gleichzeitig gewechselt hat und Vargas einfach nicht passte? Vielleicht war seine Einwechslung einfach vercoacht? Alles nur Annahmen meinerseits.

  • Der FCA muss 1000 Euro pro gezündeter Fackel (21000) gegen Stuttgart zahlen und Hoffenheim 20000 für den Böller mit 14 Verletzten


    Muss man auch nicht Verstehen

    Platz 27: Nur noch 55 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 15 Spiele, 4-6-5 21:23 Tore (-2) 18 Punkte (1,4Ø)/Aktuelles Buch: George Orwell - 1984