Saison 2019/2020, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • Was die alle für Probleme haben. "Nicht gewollt" heißt nur nicht gut genug gewesen zu der Zeit.


    Und keine persönliche Gratulation kann vllt auch daran liegen dass man schon vorher klar macht wie gern man für Augsburg spielen wird, generell bespricht man jetzt jeden Mist zu erst mit den Medien.

    Holen und am besten für das doppelte wieder weg.

    Einstellung wie ein Gummibärchen.

  • wenn damit ein Geschäft zu machen ist, kann man es sich gar nicht leisten, das nicht mitzunehmen.

    Vielleicht könnte man den Spieler auch mit intensiven Gesprächen umstimmen......

    Diese Aussagen " war in Augsburg nie gewollt" klingt schon mächtig nach Vorschule ...... wieder ein Spieler, der mit öffentlichen Aussagen

    seinen Willen/ Wunsch unterstützen oder erzwingen will....


    Erwachsene und reife Menschen regeln so etwas in seriösen Gesprächen mit den Zuständigen und Beteiligten .....

  • Verstehe ich auch überhaupt nicht. Er war damals wie alt? Grade 20? Wir waren sehr gut aufgestellt in der Innenverteidigung. Dann war er auch noch länger verletzt, im Gegensatz zu den damaligen Stammspielern. So eine Leihe in die 2. Liga ist da doch das normalste auf der Welt und war ja ganz offensichtlich auch das Richtige für ihn. Allein, dass man auf eine Rückkaufoption bestanden hat, zeigt doch auch das man ihm durchaus etwas zugetraut hat. Er sollte solche Aussagen jetzt wirklich lassen. Wieder für den FCA zu spielen ist sicher nicht das Schlechteste was ihm passieren kann :zwinkern0:.

  • Das einzige, was mich in dem Artikel irritiert hat ist, dass der FCA nach seinem Abgang wohl 1,5 Jahre überhaupt keinen Kontakt mehr mit Friedrich hatte trotz vereinbarter Rückkaufoption. Kann in diesem Punkt Friedrich verstehen. Also wohl reiner Transfer-Poker, was der FCA grad macht! Oder die erkannte Not auf der Innenverteidigerposition und fehlende sonstige Optionen sind wirklich sehr groß, dass man umgedacht hat.

  • Naja, zumindest die Meinung hier im Forum wird ihn hoffentlich nicht so hart getroffen haben :grinsen0:. Ich weiß halt nicht was seine Erwartung war? Das er mit 20 Jahren 34 Spiele à 90 Minuten macht?

    Wenn es stimmt, dass sich 1,5 Jahre weder Baum noch Reuter noch sonst jemand vom FCA sich bei ihm gemeldet hat, ist das zwar schon schwach aber auch kein Grund so negativ zu sein.

  • Ich sehe jetzt nicht wirklich einen Grund mit ihm Kontakt zu halten, wenn man ihn verkauft. Die Rückkaufklausel ist doch nur drin, weil Union damals halt nicht mehr bezahlen konnte. Schalke hatte auch ein Rückkaufklausel als er zu uns kam, aus dem gleichen Grund. Am Ende will sich halt keiner nachsagen lassen, man hätte ihn verschenkt, wenn ein Talent sich woanders durchsetzt.

  • Ich sehe jetzt nicht wirklich einen Grund mit ihm Kontakt zu halten, wenn man ihn verkauft. Die Rückkaufklausel ist doch nur drin, weil Union damals halt nicht mehr bezahlen konnte. Schalke hatte auch ein Rückkaufklausel als er zu uns kam, aus dem gleichen Grund. Am Ende will sich halt keiner nachsagen lassen, man hätte ihn verschenkt, wenn ein Talent sich woanders durchsetzt.

    Ich gebe dir recht, hab aber das Gefühl, dass sich ähnliche Geschichten, auch bei Verleihung, z.B. bei Günther-Schmidt, Rieder, Usami wiederholen könnten, dass plötzlich herauskommt, dass der FCA während der Leihphase fast 0 Kontakt zu den Spielern hatte. Weil man eigentlich intern doch schon vor der Verleihung mit den Spielern abgeschlossen hatte und noch paar € holen will, mehr nicht, weil man nicht an große Erlöse glaubt. Könnte ein Warnzeichen an zukünftige Spieler sein, die "verliehen " werden sollen...

  • Ich würde mich gar nicht wundern, wenn so gut wie kein Kontakt zu den oben genannten Spielern vom Verein aus bestanden hätte. Ich würde mich aber auch nicht wundern, wenn Hoffenheim oder West Ham Kobel oder Oxford nicht kontaktiert hätten in der Zeit hier. Jede Leihe hat ja einen anderen Grund, wenn Dortmund einen Schürrle verleiht, dann weil er sich wo anders ins Schaufenster stellen soll und man eigentlich gar nicht mehr mit ihm plant. Bei Usami wird es bei uns ähnlich sein, für die anderen wird der FCA eher ein Sprungbrett in den Profifußball sein. Wenn sich jemand wie Günther-Schmidt verletzt, wird man sicherlich mal nachgefragt haben wie es geht und gute Besserung gewünscht haben. Das sollte eine Selbstverständlichkeit sein und natürlich dazu gehören. Wenn sich jemand wie Thommy nicht durchsetzt bei Lautern wird man besprechen, ob es nicht einen bessere Lösung gibt und man die Leihe beendet. Wenn alles normal läuft, sollte man aber alles vor und nach der Leihe besprechen, bei Problemen hat ja jeder seinen Berater der sich sonst schon meldet. Die meisten Spieler wissen ja selbst, warum sie verliehen wurden und entscheiden sich selbst dazu. Dazu dauert das ganze ja meistens nur eine halbe oder ganze Saison. Wenn alles normal läuft, sollte eigentlich also niemand bemuttert werden müssen, sondern sich zu 100% auf den derzeitigen Verein konzentrieren.

  • Mir missfällt dieses öffentliche Ausdiskutieren der Sorgen und Probleme.


    Die sollen alle die Schnauze halten, dankbar und demütig über ihre Situation sein und dem Herrgott Dankbar für ihr Talent und Glück.


    Alles andere können sie intern mit den Verantwortlichen klären.

  • Die Frage ist längst nicht mehr, ob Eduard Löwen (22) den 1. FC Nürnberg verlässt, sondern nur noch wohin. Und vor allem: Wann verkauft der Club sein Top-Talent?
    Ein wichtiger Termin steht noch an: Löwen spielt bald bei der U21-EM in Italien (16. bis 30. Juni) vor den Augen von Talentsuchern aus aller Welt. Und das könnte Auswirkungen haben auf den Preis des FCN-Juwels.


    https://www.bild.de/sport/fuss…lionen-62379932.bild.html

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

  • Warum will man Kobel unbedingt verpflichten. Wir haben drei TW´s unter Vertrag und dann will man unbedingt einen kleinen Bengel ins Tor stellen, der genauso schlecht war wie Giefer und schlechter war als Luthe ? Ich versteh da den SR überhaupt nicht.

  • Warum will man Kobel unbedingt verpflichten. Wir haben drei TW´s unter Vertrag und dann will man unbedingt einen kleinen Bengel ins Tor stellen, der genauso schlecht war wie Giefer und schlechter war als Luthe ? Ich versteh da den SR überhaupt nicht.

    Weil der 21 (oder so) ist und Entwicklungspotenzial hat. Er hatte zwar ein paar Fehler aber auch einige Spiele in denen er uns im Spiel gehalten hat, z.B. Hannover. Giefer ist zu riskant denke ich und Luthe wird nicht mehr besser. Wenn Mile der Meinung ist, dass man mit Kobel weitermachen kann, dann wird das schon passen.

  • Der Mann ist seit 2 Wochen auf Ibiza; ob der da trotzdem Interviews gibt? I woiss ned.
    Obwohl - es wäre Ibizastyle: vor drei Wochen das Interview, dann heute veröffentlichen...

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten