28. Spieltag | MI 27.05.2020 20h30 | FC Augsburg - SC Paderborn

  • Ich nehme das 3:0 von heute gerne auch am Mittwoch! Danke, wird richtig herrlich.


    Und denkt bitte ans Tippen!

    https://www.kicktipp.de/fca-fa…ereignisIndex=8&offset=40

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • so schön und wichtig der Sieg heute war - bitte jetzt nicht überdrehen. Paderborn ist extrem unangenehm zu spielen. Der Sieg heute war auch daher umso wichtiger da wir jetzt im Zweifel auch mit einem Punkt leben können. Vielleicht ist es gar nicht mal so verkehrt dass das Heimspiel ohne Zuschauer stattfindet. Das ist so ein Spiel wo es auch bei uns mittlerweile schnell unruhig wird im Stadion wenn's nicht läuft. Könnte lange ein geduldsspiel werden. Letztlich hilft Paderborn ein Punkt nicht mehr weiter sodass die irgendwann aufmachen müssen und wir in der 70.Minute das 1:0 machen.

  • Gegen Paderborn sind 3 Punkte Pflicht

    nicht falsch verstehen aber das dachten sich zuletzt Hoffenheim und Düsseldorf auch . Oder auch der BVB in seinem Heimspiel gegen Paderborn. Für uns als FCA immer schwierig von Pflichtsiegen zu sprechen. Machbar sicher. Pflicht nicht. Letztlich ist für uns genauso wie für alle anderen ab Platz 6 (Wolfsburg) bis 18 alles machbar. Pflicht ist für uns aber nichts. Genauso wenig wie es für Schalke Pflicht sein kann gegen uns zu gewinnen...

  • ...vor allem wird nicht jeder Gegner so viele Geschenke verteilen wie die Schalker gestern. Das lief perfekt. Frühes 1-0, ein offensiv komplett unfähiger Gegner, und dann konnte man in Ruhe kontern und hat am Ende noch zwei Tore mehr oder weniger auf dem Silbertablett serviert bekommen, wobei die Abschlüsse natürlich Sahne waren. Gegen Paderborn ist man Favorit und muss das Spiel machen. Und wir alle wissen, wie gut die Mannschaft das in dieser Saison bislang hinbekommen hat. Das kann ganz schnell exakt so laufen wie gestern, nur halt andersrum. Deshalb ohne Starallüren und hochkonzentriert an die Sache rangehen, dann kann man das schon nach Hause bringen.

  • Spielerisch haben wir ganz offensichtliche Defizite, da sind wir uns alle einig.

    Deswegen wird es gegen Paderborn nicht so leicht werden, wie deren Punktestand suggerieren sollte. Trotzdem müssen wir mit aller Macht versuchen die 3 Punkte hier zu behalten. Das wäre m.M. nach fast schon der sichere Klassenerhalt, denn das eine oder andere Pünktchen werden wir auch danach schon noch einfahren. Und DÜS und BRE werden wohl auch nicht auf einmal anfangen Siege am Stück einzufahren.


    Wenn wir es also spielerisch nicht lösen können, dann muss man von der ersten Sekunde an klar machen mit Körperlichkeit und Einsatz, dass für Paderborn nichts zu holen ist. Schneid abkaufen und mit dem absoluten Willen sofort das kommando übernehmen.

  • wenn man sieht, wie unten gerade gepunktet wird und wie unser Restprogramm ist, dann muss ein Sieg zwingend her.

    Ich glaub die Teams unter uns würden unser Restprogramm dankend nehmen.


    Meiner Meinung nach noch das leichteste von den Mannschaften da unten.


    Kann natürlich auch tückisch sein

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Ich glaub die Teams unter uns würden unser Restprogramm dankend nehmen.


    Meiner Meinung nach noch das leichteste von den Mannschaften da unten.


    Kann natürlich auch tückisch sein

    Paderborn spielen besser als es der Tabellenplatz aussagt. Für die geht es um alles. Fazit: wird schwer


    Hertha unter Labbadia wie ausgewechselt. Momentan extrem stark. Fazit: wird sehr schwer


    Köln guter Kader mit klasse Offensive. Fazit: wird schwer


    Mainz stecken voll im Abstiegskampf. Werden alles raushauen. Fazit: wird schwer


    Hoffenheim aktuell schwächeln sie. Werden sich aber wieder fangen. Fazit: wird schwer


    Düsseldorf stecken voll im Abstiegskampf. Spielerich aktuell stark. Fazit: wird sehr schwer


    Leipzig absolute Topmannschaft. Fazit: normalerweise nichts zu holen ohne Zuschauer

  • Ein wenig kann der FCA auch kicken.


    Die anderen haben teilweise noch Bayern, Dortmund und Leipzig usw.


    Wenn wir bei unserem Restprogramm nicht noch die nötigen Punkte holen dann haben wirs auch nicht verdient.


    Stell dir nur mal vor unser Spielplan wäre gespiegelt und jetzt kommen die Teams von oben.


    Da hätte ich weitaus mehr Bammel

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • ...

    Also kurz zusammengefasst: Alle Gegner sind schwer, weil sie entweder spielerisch stark sind und deshalb oben in der Tabelle stehen, oder unten stehen und deshalb im Abstiegskampf stecken. Genauso wie Spiele gegen Mannschaften schwer sind, bei denen es noch um was geht, weil die bis zum Schluss kämpfen und Spiele gegen Mannschaften, die nix mehr zu verlieren haben, weil die befreit aufspielen können. Man findet immer nen Grund, warum der nächste Gegner schwer ist.


    Paderborn steht ganz zurecht da unten, da reicht die Qualität einfach über 34 Spieltage nicht für die erste Liga. Die spielen ne recht aufopferungsvolle und leidenschaftliche Saison aber Einsatz zum Ertrag leidet einfach an der spielerischen Qualität. Mainz und Hoffenheim sind aktuell ziemliches Fallobst mit eklatanten Problemen in Offensive und Defensive. Bei denen lief die letzten beiden Spieltage nicht viel zusammen. Köln ist etwas unangenehmer zu spielen seit Gisdol da ist, aber sind im Moment sehr unkonstant und die Defensive ist häufig für nen Bock gut. Berlin muss man abwarten, wie sich Labbadias Serie entwickelt, da wissen wir Mittwoch mehr, wenns gegen nen Großen geht. Düsseldorf spielt vor uns noch gegen Bayern, Dortmund und Leipzig, die sind jetzt erstmal gegen Schalke und Hoffenheim zum Siegen verdammt. Wenn sich Bremen tatsächlich nochmal fängt, kann es für Düsseldorf am 33. Spieltag schon eng werden.