4. Spieltag | SA 17.10.2020 15h30 | FC Augsburg - RB Leipzig

  • Bin gespannt wie sich Petersen aus der Affäre zieht, hoffe das er mit Caligiuri's Hilfe seine Seite zu bekommt und wenig Lehrgeld bezahlen muss..

    Wäre toll, wenn unsere Länderspielknipser Jensen und Gregerl heut ihren positiven Trend fortsetzen ! Bin gespannt wen er offensiv einwechselt, aber wenn dann wohl wahrscheinlich den Flo.. oder vielleicht ja doch mal den Marco ? Wäre nice, wenn es für Gruezo noch was zählbares zum sichern gibt..:thumbsup: Auf gehts FCA kämpfen und siegen, oder zumindest punkten ! I will wenigschtens a g'scheit verbeults Leipziger Dosen-Allerlei seher ! :flag:

  • Und schon sind die Ansprüche gestiegen

    Platz 28: Nur noch 114 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 18 Spiele, 5-6-7, 19:23 Tore (-4), 21 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Ohne Sonntagsschuss 0:1. Passt. Gegner, die permanent pressen und zustellen, liegen uns ned.
    Jetzt in halt 9 Tagen dann Vizekusen zerstören.

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

  • Gefällt dir denn unser Spiel? Das war nur hinten reinstellen und hoffen, dass wir ja keinen kassieren.

    Es war nicht herausragend aber im angesicht des Gegners durchaus Solide.


    Was erwartet man gegen die Dosen aus Leipzig? Bei aller Abneigung spielen die leider ein geniales Pressing.


    FCA hat meistens gut verteidigt aber halt nach vorne keine Möglichkeiten bekommen.


    Ich sah heute keinen schlechten FCA sondern einen, leider, zu guten Gegner

    Platz 28: Nur noch 114 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 18 Spiele, 5-6-7, 19:23 Tore (-4), 21 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Im Gegensatz zu Dortmund dieses Mal nicht alles für uns gelaufen. Gegen den BVB hat man ähnlich verteidigt, nur da hat man die Schwächen von Dortmund eiskalt ausgenutzt, schlecht bei Standards und langsame Innenverteiger. Man hat in der ersten Halbzeit besser verteidigt als gedacht. Hätte mir mehr Chancen gerechnet für Leipzig nachdem ich unsere Änderungen in der Startelf gesehen hab. Der Wille war da, aber um gegen Dortmund oder Leipzig zu gewinnen, muss halt vieles für dich laufen, sprich ein Standardtor, eine Führung, dann spielt es sich automatisch leichter. In 8 von 10 Fälle läuft es halt so, dass man irgend einen Fehler macht, denn der Gegner nutzt und dazu ein Traumtor. Wenn man hinterher laufen muss ist es natürlich wesentlich schwerer gegen solche Gegner. Ginke auch mit ein paar Unsicherheiten heute, aber bei den Gegentoren machtlos. Vorne wäre schön gewesen, wenn Niederlechner seine Chance gemacht hätte, der braucht einfach wieder etwas Selbstvertrauen, da helfen nur Tore.

  • So groß anders war es nicht wie gegen Dortmund. Nur haben die Dosen halt ihre wenigen Chancen verwertet und wir unsere nicht. Klar wirkte Leipzig stärker, aber lass die mal hinten liegen bzw. Dortmund vorne sein, dann sieht’s auch wieder anders aus.

    Unterm Strich lässt sich feststellen, dass wir gegen die Großen wieder ein Konzept haben, kämpfen, hin und wieder was mitnehmen und auch nicht abgeschlachtet werden.

    So muss das sein! :-)

  • Grumpf - war das 0:2 Tor gut geschossen- Mannnnnn!!!!

    ..des vielleicht schon, aber man muss halt auch die Zeit und den Platz bekommen, wie Khedira der den Ball vorher verloren hat und Jeff, der halt leider nur zugeschaut hat, dann hat der halt auch erst die Ruhe für so ein Sahnetor..

    Auch Frami hat beim 0:1 den unnötigen Fehler gemacht, kam ins straucheln, weil er falsch zum Gegenspeiler stand - Schade, aber sind halt Fehler, die Du gegen solch eine Klassemannschaft und bei der Defensiv-Taktik halt auch nicht machen darfst. Aber die hatten später, als wir ein bischen aufgemacht haben, auch noch hochkarätige Chancen, aber da braucht man halt auch etwas Glück. Das wir uns dann schwer tun gegen die überhaupt ein Tor zu schiessen, hat schon was mit deren Defensivstärke und unser heute fehlenden offensiven Durchschlagkraft zu tun, da kommt halt von links keine Sahneflanke a la Max mehr.. Will nicht sagen das es Pedersen schlecht gemacht hat, aber Iago ist dann insgesamt dann doch etwas durchsetzungsfähiger und passsicherer. Man hat im Mittelfeld gesehen, wie wichtig ein fitter Gruezo für unsere Ballgewinne ist. Strobl ist da leider beim Umschalten nach vorne noch nicht so weit, nach hinten hat er schon ganz gut gespielt, weshalb wir ja bis zum Ende ersten Halbzeit hinten auch zweifellos super standen, keine Frage !

    Hatte dann in den letzten 20 Minuten das Gefühl, das wir einfach zu spät aufgewacht sind um überhaupt noch was zu reissen und das hat glaub ich schon was damit zu tun, das der FCA zuhause ohne Zuschauer leider zu wenig letzten Kampfgeist entwickelt, den es halt braucht, um so ein Spiel noch mal mit aller Macht umzubiegen und zum kippen bringen zu können, da hat dann scheinbar doch bei manchem der letzt Glaube daran gefehlt, so einen starken Gegner nochmal niederringen zu können..

    Schwamm drüber, jetzt können wir vielleicht mit einer ähnlich guten Defensivtaktik in Leverkusen wieder punkten. Diesmal aber vielleicht ohne Fehler, ansonsten müssen unser Konter halt wieder stechen, vielleicht ja mit einem Marco Richter, der mir in der wenige Spielzeit, die er bekommen hat, keinen schlechten Eindruck gemacht hat, auch Sarenren-Bazee würde ich gerne wieder mal als belebenden Einwechselspieler sehen.

  • The good: Defensiv sehr stark verteidigt bis zum Gegentor in der 45. Minute gegen einen sehr, sehr starken GEgner. Man hat schon gesehen, dass da in Leipzig eine gute Entwicklung unter Nagelsmann vor sicht geht und die nicht umsonst im CL Halbfinale standen.


    The bad: Framberger hat sich beim 1. Gegentor sehr schlecht verhalten. Das wäre eigentlich leicht zu verhindernt gewesen. Schade, denn ansonsten hat er defensiv richtig gut agiert.


    The ugly: Nach vorne leider null Torgefahr entfacht. Niederlechner hatte letzte Saison wahrscheinlich DIE Saison seiner Karriere.


    7 Punkte aus den ersten 4 Spielen trotzdem viel mehr als man sich erträumen hätte können bei dem Spielplan.

  • Der Qualitätsunterschied zwischen 100 und 500 Mio. war deutlich erkennbar, aber nicht so groß, wie auf dem Papier.
    Ich gratuliere Leipzig zum verdienten Sieg und zur Tabellenführung.
    Ich gönne Poulsen seinen Sonntagsschuß nach 26 Sekunden, aber wenn Strobl in der 1. Halbzeit seinen Kopfball unter bringt, wird es ein anderes Spiel.
    Bitte nicht so streng mit Strobl, denn er braucht zuerst mal Spielpraxis, auch wenn er an Gruezo noch nicht hinreicht.

    Geschenkt, gegen Leipzig darf man verlieren. Den Fehler von Frambo sehe ich nicht so schlimm, denn er geht bei der Flanke einen Schritt nach vorne, einfach auf Verdacht und das geht halt in die Hose, aber kann passieren.
    Dass Richter brennt, hat man nach seiner Einwechslung gesehen, wird also wieder eine Alternative für Hahn.
    Caligiuri nicht mehr wegzudenken, wieder klasse gemacht.

    Nun nach Leverkusen, die heute in Mainz auch nicht groß geglänzt haben. Mal schauen was in so nem Montag Spiel geht!

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!