6. Spieltag | SO 01.10.2023 17h30 | SC Freiburg - FC Augsburg

  • Doch, die hat für mich jeder, der auch nur ansatzweise glaubt, dass diese Mannschaft Freiburg spielerisch gefährlich werden könnte.

    Auf ein einzelnes Spiel bezogen magst du recht haben. Aber die Auswärtsbilanz der letzten 12 Monate kann man nicht ausblenden. Mir ist es scheiß egal ob der Sieg in Unterhaching, Leipzig, Freiburg oder Heidenheim zustande kommt. Es passiert halt einfach nichts, nichtmal knapp.


    Und nein man stapelt als FCA nicht zu tief wenn man nach 12 Monaten das Fehlen eines Auswärtssieges moniert.

  • Wir gewinnen mehr Zweikämpfe, haben aus dem Spiel nichts zugelassen, die Mannschaft kämpft und gewinnt zweite Bälle und hatte die beste Chance des Spiel durch Tietz. Anscheinend sind die Erwartungen aber eher Freiburg auswärts an die Wand zu spielen. Ich sehe wenig an dem ich etwas auszusetzen hätte, außer dem individuellen Fehler von Iago. Ansonsten grundsolides und ordentliches Auswärtsspiel, in dem mannschaftlich gut verteidigt. Ich weiß nicht, was ich konsumieren müsste, um etwas anderes zu erwarten, vor allem bei unseren Auftritten bisher in Freiburg oder auswärts generell. Daher bin ich absolut positiv überrascht und hoffe, dass man in der zweiten Halbzeit nicht wieder zu alten Gewohnheiten zurückkehrt und sich her spielen lässt.

    Selten so ein ........ gelesen. Ordentliches Auswärtsspiel, dass ich nicht lache. Solltest in die Politik wechseln, da verdrehen die teilweise auch einige Sachen ☺️.

  • Und nein man stapelt als FCA nicht zu tief wenn man nach 12 Monaten das Fehlen eines Auswärtssieges moniert.


    Das darf man durchaus monieren, auch der Sieg gegen Mainz hat viel zu lange auf sich warten lassen, da stimme ich dir zu 100% zu, genau wie ein Sieg gegen Darmstadt eigentlich durch die Auswärtsschwäche wieder nötig ist und so man sich selbst immer wieder unter größeren Druck in den Heimspielen setzt. Es ging ja aber um die erste Halbzeit in Freiburg, sind alle zwei unterschiedliche Dinge und mit der Einstellung heute habe ich wenig zu monieren. Natürlich interessiert weder jemanden meine Meinung, noch ist sie halt populär, denn nach Niederlagen darf grundsätzlich alles nur scheiße sein, ist schon so seit es das Forum gibt, daher auch in Ordnung.

  • Freiburg weiss selber nicht wie sie heute gewonnen haben.


    Die hatten den geschenkten Elfer und eine Ecke das war's


    Tietz und Demirovic verdatteln bessere Chancen als sie Freiburg hatte.


    Dazu das knappe Abseits diesmal auf der falschen Seite.


    Wir haben uns heute selber geschlagen


    Übrigens erschreckend die fehlende Robustheit der Spieler im Zweikampf.


    Das ein Doan einen Pfeiffer den Schneid abkauft im Kampf um den Ball ist schon erschreckend

    Platz 27: Nur noch 55 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 15 Spiele, 4-6-5 21:23 Tore (-2) 18 Punkte (1,4Ø)/Aktuelles Buch: George Orwell - 1984

  • Wir gewinnen mehr Zweikämpfe, haben aus dem Spiel nichts zugelassen, die Mannschaft kämpft und gewinnt zweite Bälle und hatte die beste Chance des Spiel durch Tietz. Anscheinend sind die Erwartungen aber eher Freiburg auswärts an die Wand zu spielen. Ich sehe wenig an dem ich etwas auszusetzen hätte, außer dem individuellen Fehler von Iago. Ansonsten grundsolides und ordentliches Auswärtsspiel, in dem mannschaftlich gut verteidigt. Ich weiß nicht, was ich konsumieren müsste, um etwas anderes zu erwarten, vor allem bei unseren Auftritten bisher in Freiburg oder auswärts generell. Daher bin ich absolut positiv überrascht und hoffe, dass man in der zweiten Halbzeit nicht wieder zu alten Gewohnheiten zurückkehrt und sich her spielen lässt.

    Selten so ein ........ gelesen. Ordentliches Auswärtsspiel, dass ich nicht lache. Solltest in die Politik wechseln, da verdrehen die teilweise auch einige Sachen ☺️.

    das ist so erschreckend wie du einfach gar keine Ahnung hast! Was erwartest du wenn man auswärts nach 2 min hinten liegt. Freiburg hatte wieviele Chancen im ganzen Spiel? Die können sich ab Minute 2 hinten reinstellen und abwarten. Defensiv war das bis auf Minute 2 grundsolide und wir hatten genug Chancen für ein Unentschieden erspielt. Freiburg hat das heute genauso gewonnen wie wir letzte Woche gegen Mainz

  • Ich glaube wir sind mittlerweile über den Punkt hinaus es als Erfolg zu verkaufen, wenn das Spiel auswärts zur Halbzeit noch nicht entschieden ist. Für Mikrofortschritte ist der Zug abgefahren.Es zählen nur noch Punkte, wie ist egal.

    Das ist sicherlich die Ansicht vom Verein und wahrscheinlich den meisten Fans und gegen eine bessere Punktausbeute gibt es auch kaum Argumente. Ich kann ja trotzdem andere Dinge für mich wichtiger sehen und wenn ich den Eindruck habe die Mannschaft zeigt Einsatz und nimmt das Spiel und Zweikämpfe an, bin ich zufrieden, denn das war nicht immer der Fall und hat auch nichts mit der Gesamtsituation zu tun. Wäre aber schlimm, wenn alle die gleiche Meinung und Prioritäten hätten.

  • Das Darmstadt-Spiel wird jetzt möglicherweise zum Endspiel für Maaßen. Evtl. ist dort (je nach Spielgeschehen) auch ein Unentschieden für ihn zu wenig.


    Wird spannend werden zu sehen, wie die Mannschaft dann dort agiert und ob sie um den Job des Trainers mit allen Mitteln kämpfen möchte.

  • Ich bin da voll bei ynwa. Ich sah heute das erste Auswärtsspiel in DIESER Saison in dem wir wieder dran waren 1 Punkt mitzunehmen. Aber genau solch Auswärtsspiele werden noch oft für uns folgen wenn wir nicht gerade in München Leipzig oder wohl Leverkusen spielen. Heißt: wir werden auch auswärts wieder punkten.

  • Ich bin da voll bei ynwa. Ich sah heute das erste Auswärtsspiel in DIESER Saison in dem wir wieder dran waren 1 Punkt mitzunehmen. Aber genau solch Auswärtsspiele werden noch oft für uns folgen wenn wir nicht gerade in München Leipzig oder wohl Leverkusen spielen. Heißt: wir werden auch auswärts wieder punkten.

    Wir waren genau 2 Minuten dran, einen Punkt mitzunehmen, danach waren wir mindestens ein Tor entfernt. Leider bezeichnend für unsere Auswärtsschwäche, wenn man nach einem 0:2 in Freiburg tatsächlich schon zufrieden sein muss. Morgen jährt sich der letzte Auswärtssieg gegen Schalke, in diesem Jahr haben wir auswärts satte 4 Punkte geholt.

  • Leute, wenn ihr echte Probleme sehen wollt, dann guckt mal in das Heimspiel der Panther gerade gegen Straubing rein. Da sieht man dann deutlich, wie gut sich der FCA heute in Freiburg verkauft hat. Klar, das 0-1 denkbar dämlich und sehr früh, aber ansonsten war da was drin. Macht Demirovic den rein, wird das ein ganz anderes Spiel....aber wurscht, immer noch über den Abstiegsplätzen, das ist es erstmal, was zählt.


    Allerdings bleibe ich dabei, dass man Iago und Uduokhai einfach anmerkt, dass sie eigentlich gar nicht mehr da sein wollten. Und auch dabei, dass beide schnellstmöglich in der Aufstellung ersetzt werden sollten, auch wenn ich mich zunächst über sein Comeback im Team gefreut hatte.