6. Spieltag | SA 31.10.2020 15h30 | FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05

  • Bin gespannt auf morgen. Das ist für mich im Auftaktprogram das Duell, wo man am ehesten einen Sieg erwarten kann.


    Ja Mainz ist Bundesligist und verkauft sich gerade unter Wert, aber die haben auch 5 Niederlangen. Alles andere als einen Sieg als Ziel auszugeben wäre etwas Understatement...

  • Sehe ich nicht so. Für uns ist es schon sehr wichtig, dass man da vorne einen drin hat, der auch seine Tore macht.

    Natürlich ist es wichtig, ich meinte damit auch nicht, dass Niederlechner, Finnbogason und Co. gar nicht mehr treffen brauchen. Die letzte Saison hat Niederlechner halt teilweise alles getroffen, das es diese Saison nicht mehr so wird, damit konnte man rechnen. Wenn er ein paar weniger Tore macht, dafür aber trotzdem für die Mannschaft arbeitet ist das auch in Ordnung, wenn die Mannschaft insgesamt funktioniert wie gegen Dortmund. Wenn man auf Gedeih und Verderb auf einen Spieler vorne angewiesen ist, finde ich das problematischer. Für Gegner macht es das auch schwerer, wenn am Ende der Saison vielleicht mehrere Spieler 4 bis 6 Tore in der Offensive haben. Dazu ihm Optimalfall noch ein paar Standardtore von Udo und Jeff. Macht das ganze nicht so berechenbar, als wenn sich alles auf Niederlechner oder Finnbogason konzentriert. Das sollte die natürlich nicht darin hindern das Tor auch öfter zu treffen. Da wird ihnen auch niemand einen Vorwurf machen.


    Gegen so einen Gegner wie Mainz habe ich ein deutlich schlechteres Gefühl als gegen den BVB, Gladbach oder Leipzig. Die sind wie wir die letzten Jahre. Immer wenn man glaubt, die können nicht mehr gewinnen, zeigen sie doch wieder ein Lebenszeichen. Hätte eigentlich gegen Gladbach schon damit gerechnet, die sind aber noch mit einem blauen Auge davon gekommen. Hoffentlich sind wir von Anfang an des Spiels präsent und lassen uns von der Tabelle nicht täuschen.

  • Und ich finde es cool, dass eingefleischte FCA-Fans überall in Deutschland die:flag: Fahne schwenken.

    @A Town: Viele Grüße nach Münster!

    Tippe morgen auf einen 2:0 Sieg für uns, der den bisherigen Saisonstart vergolden würde.

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • AN Hahn scheint HH jedenfalls einen Affen gefressen zu haben.

    Gregoritsich als Spitze sehe ich sehr problematisch. Zum Einen , weil er jetzt nicht unbedingt der prädestinierte Pressing Spieler da vorne ist, zum ANderen weil er auch nicht mehr so torgefährlich ist wie in seiner ersten, tollen Saison.

    Auf gehts, kämpfen und siegen! Den tollen Start heute vergolden.

  • Wenn man auf Gedeih und Verderb auf einen Spieler vorne angewiesen ist, finde ich das problematischer. Für Gegner macht es das auch schwerer, wenn am Ende der Saison vielleicht mehrere Spieler 4 bis 6 Tore in der Offensive haben. Dazu ihm Optimalfall noch ein paar Standardtore von Udo und Jeff. Macht das ganze nicht so berechenbar, als wenn sich alles auf Niederlechner oder Finnbogason konzentriert. Das sollte die natürlich nicht darin hindern das Tor auch öfter zu treffen. Da wird ihnen auch niemand einen Vorwurf machen.

    Das ist eine Seite der Medaille und man kann das auf alle Fälle so sehen.

    Die andere Seite: Wenn du vorne so einen Knipser drin hast, dann konzentriert sich die Abwehr nunmal auf diesen und das macht es für die anderen leichter zu treffen.

    Die Problematik bei deiner Sichtweise ist einfach m.M. nach, dass bei uns eben kaum Spieler da sind, die für 4-6 Tore gut sind.

    Vargas nicht. Hahn nicht (mehr). Jensen nicht. Gregerl vielleicht. Richter spielt nicht mal. Gruezo, Khedira, Strobl alle nicht.

  • Ich sehe eher Strobl als mögliche Schwachstelle. Wenn ich das laufstarke und zweikampfstarke Mittelfeld von Mainz sehe, dann bekommen wir da eher sehr große Probleme.


    Die Problematik bei deiner Sichtweise ist einfach m.M. nach, dass bei uns eben kaum Spieler da sind, die für 4-6 Tore gut sind.

    Ich erwarte von Niederlechner, Finnbogason, Caliguri, Vargas, Richter, Hahn, Gregoritsch und mit Abstrichen Jensen mindestens 4-6 Tore. Das sollte für jeden zu schaffen sein über 34 Spiele, falls sie nicht über die gesamte Saison verletzt sind.

  • Ich sehe eher Strobl als mögliche Schwachstelle. Wenn ich das laufstarke und zweikampfstarke Mittelfeld von Mainz sehe, dann bekommen wir da eher sehr große Probleme.


    Bei Strobl bin ich auch skeptisch, aber kann er viel schlechter als Khedira die letzten 1,5 Jahre sein? Rani ist ein netter Kerl und reißt sich immer den Arsch auf, aber am Ball ist er mittlerweile einfach so unfassbar schlecht, das würde noch nicht mal für Liga 2 reichen. Deshalb kann es für meine Begriffe mit Strobl eigentlich nur besser werden im Zentrum.

  • I glob des erschte Fallrückziehertor für den FCA und des ausgerechnet durch einen Schweizer !

    Übrigens, des schönste Fallrückzieher Tor und Tor des Jahrhunderts überhaupt erzielte ja der Klaus Fischer ausgerechnet 1977 beim 4:1 imLänderspiel gegen.. die Schweiz, welch ein Zufall aber auch ! https://www.youtube.com/watch?v=hA3lGPYn_6I