Saison 2020/2021, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • ...und damit in meinen Augen optimal für ihn. Er hat bei einem Verein herausgestochen, der jedes Jahr gegen den Abstieg spielt. Dort kann er - wie schon jemand erwähnt hat - um die Meisterschaft spielen, sich für die CL qualifizieren und somit sehr wohl im Fokus der Medien weiter Werbung für sich machen. Gleichzeitig hat er aber die Möglichkeit, sich weiterzuetnwickeln, ohne den übermäßigen Druck zu haben. In Eindhoven hätte er genauso wie hier einen Stammplatz ohne wirkliche Konkurrenz und kann zeigen, dass es auch für höhere Ziele reicht. Bei Top-Clubs kann er nach zwei, drei schlechten Spielen ganz schnell der Bankdrücker werden und hat damit Zeit verschenkt. Was würde es ihm bringen, irgendwo im Medienfokus zu stehen, als der brave stille Ersatzmann, der bei Bedarf da ist, wenn man ihn braucht.

  • könnte mir eindhoven für ihn auch gut vorstellen. Trollomos Argumentation für diesen Schritt ist kaum was hinzuzufügen. In Eindhoven hat er zudem praktisch die Garantie dass er immer international spielt. Hier sind bayern bvb und RB (vielleicht noch lev) für CL auf unabsehbare Dauer gesetzt. Bei keinem der 4 hätte er einen stammplatz. Bei anderen EL Anwärtern keine garantie regelemäsig International zu spielen. Persönlich ist es mir auch lieber er wechselt ins Ausland als zu einem BL Konkurrenten.

  • ehrlich gesagt hätte ich ihn, wenn er denn wirklich gehen muss, dann lieber bei einem Kaliber wie Gladbach gesehen, aber es stimmt schon, in Eindhoven kann er sich ja weiter für höhere Aufgaben empfehlen denn dort kann er ja auch EL spielen und muss nicht wie bei uns schon wieder gegen den Abstieg spielen..

    Denn eins haben die Vorbereitungsspiele schon gezeigt: ein Baier ist von seiner Übersicht her nur schwer zu ersetzen (Strobl, Gruezo?) und ob Niederlechner nochmal so eine Saison hinlegt ? Ohne Maxens Zuspiele und Flanken wirds schwer, da müssten schon ein paar unerwartet in die Bresche springen und geradezu explodieren wie unsere betagten Neuzugänge , Richter bzw. Gregerl oder dann halt Iago, der dann wohl sicher bleiben muss..


    Ich würde aber schon vom Phillips-Club erwarten, das sie noch deutlich mehr als 7,5 Mio berappen können und lt. Reuter müssten sie das auch..

  • Eindhoven muss sich vor Gladbach nicht verstecken

    Platz 28: Nur noch 119 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 14 Spiele, 4-4-6, 14:17 Tore (-3), 16 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Ich hab nicht gesagt das sie gleichwertig sind aber Eindhoven kann durchaus mit einem Team wie Gladbach mithalten.

    Platz 28: Nur noch 119 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 14 Spiele, 4-4-6, 14:17 Tore (-3), 16 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Ich sehe da jetzt auch nicht so wirklich den großen Karriere-Turbo. In der CL wird es für Eindhoven zu fast 100% nicht für mehr als 6 Spiele pro Jahr international reichen, in der Euro-League vllt für etwas mehr. Den Rest vom Jahr geht es für ihn dann gegen Waalwijk, Emmen und Almelo. Da er wirklich ein verdienter Spieler ist und wir keine Unzufriedenheit mehr brauchen, würde ich Reisende nicht aufhalten. Aber 10 Mio. Ablöse sollte schon die Untergrenze sein.

  • Man kann Max hier nicht jahrelang festhalten,

    Er hat bei vollem Bewusstsein einen Vertrag bis zum 30.06.2022 unterschrieben und wenn der FCA ihn gehen lässt, sollte schon ein passender Betrag rüber wachsen. Dass 7,5 Mio. für Reuter nicht ausreichen kann ich jedenfalls verstehen.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Er hat bei vollem Bewusstsein einen Vertrag bis zum 30.06.2022 unterschrieben und wenn der FCA ihn gehen lässt, sollte schon ein passender Betrag rüber wachsen. Dass 7,5 Mio. für Reuter nicht ausreichen kann ich jedenfalls verstehen.

    Ich hab ja nicht geschrieben, dass man ihn verscherbeln soll. Aber wenn jemand wie Max nach einigen Jahren mit dem Wunsch ankommt sollte man auch nicht zu viele Steine in den Weg legen oder den Wechsel künstlich erschweren. Bei der heutigen Mentalität der meisten Spieler sollte es nicht als selbstverständlich hingenommen werden seinen Verein anstandslos zu erfüllen.


    Private oder finanziell Gründe kann es immer geben, aber sportlich ist der Wechsel zumindest fragwürdig. Als ob ein Spieler auf die 6 EL Gruppenspiele scharf ist. Wenn seine FCA Leistung nicht gereicht hat sich für höhere Aufgaben zu empfehlen wird es über den Eindhoven Weg sicher nicht einfacher. Auf der anderen Seite ist es natürlich auch ein Stück weit sympathisch wenn ein Spieler andere Wege geht.

  • Wäre doch super. Ein Philipp Max kostet so viel wie ein Tomáš Koubek. Das passt :zwinkern0:


    Im Ernst: Zu Corona-Zeiten ist leider nicht mehr so viel Geld zu holen wie noch im Winter. Dem Vernehmen nach hat PSV als erster Verein ein wirkliches Angebot unterbreitet. Ein Wettbieten gibt es also nicht. Allerdings hätte ich mir auch etwas mehr erhofft als die Hälfte des (Fantasie-) Marktwertes.

  • Knapp achstellig finde ich schon in Ordnung für einen langjährigen (verdienten) Spieler, der trotz möglicher Stagnation seiner Karriere nie gemurrt hat.


    Ein langfristiges niedrigeres Niveau der Ablösesummen würde mich als ewigeen Träumer und Naivling allgemein freuen



    Iago und Pedersen sind sicher keine schlechten und können ihn teilweise ersetzen.