5. Spieltag | SO 04.09.2022 15h30 | FC Augsburg - Hertha BSC

  • Dann schau mal nach, wie oft wir z.B. letzte Rückrunde xGoals von 0,46 hatten… da war der Schnitt 1,4 - diese Saison ist der Höchstwert(!) bei 0,6.

    Und die Spiele waren dennoch genau die selben außer das man da vielleicht einmal mehr aufs Tor geschossen hat

    Platz 28: Nur noch 33 Punkte (bis Hansa Rostock)/Markus Weinzierl: 173 Spiele, 58-39-76, 209:256 Tore, (-47), 213 Punkte (1,1 Ø) / Enrico Maaẞen: 14 Spiele, 4-3-8 18:26 Tore (-8), 15 Punkte (1,1 Ø)/Aktuelles Buch: George Orwell - 1984

  • Ich hab vorhin bei der Polizei angerufen und ne Vermissten Anzeige aufgegeben:


    ich vermisse :

    - Struk Tur

    - Eierin Hose

    - Willezum Sieg


    Vorschlag zur Güte:

    Spart euch die Freitag fahrt, gebt die Drei punkte Kampflos wie heute ab und vermarktet das als klimaneutraler Spieltag, dann spart man sich auch die Blamage.

  • Maaßen wird sich mittlerweile genauso in den Arsch beißen, zu so einem dahinsiechenden Haufen gewechselt zu sein, wie Pepi.


    Jede Woche denkt man, das muss jetzt aber der negative Höhepunkt gewesen sein, schlechter geht‘s nicht mehr. Und dann kommt unsere Truppe um die Ecke…

  • Erstmal sind wir bei der nicht gegebenen roten Karte benachteiligt worden, es wäre ein ganz anders Spiel geworden. Ausreden mag ich aber nicht so gerne.

    Nachdem nun auch noch Iago vor dem Spiel und später Maier verletzt waren, war es klar das es offensiv schwierig wird. Der Ausfall von Dorsch, Oxford, Uduokhai, Iago, Maier sind für uns einfach nicht zu kompensieren. Das der zweite Anzug nicht sitzt und wir im offensiven Mittelfeld zu schwach besetzt sind, muss man den Geschäftsführer Sport ankreiden. Vielleicht findet da ein Umdenken statt, in der AZ hieß es das man die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen möchte. Ob der Geschäftsführer Sport mit so einer Lösung leben kann, oder wie damals bei 60 von selber geht?

    Wir werden es sehen. das ist aber Zukunft, jetzt müssen wir sehen wieder irgendwie die Klasse zu halten. Vielleicht muss der Trainer Ballbesitzfußball erst mal hinten anstellen und einfach das spielen lassen was mit den aktuellen Spielern möglich ist. Mit Erfolgen kehrt das Selbstbewusstsein zurück und man kann danach in kleinen Schritten an unserer Spielkultur arbeiten.

    Wenn wir alle zusammenhalten, Fans und Mannschaft, der eine oder andere Spieler zurück kommt, können wir den Klassenerhalt wieder schaffen. Ich kann mir vorstellen das es in Bremen nächsten Freitag schon zu einer positiven Reaktion mit Punkt (en) kommt. Unser neuer Sturm von heute hat Hoffnung auf mehr gemacht, trotz der Ausfälle waren wir defensiv heute auch nicht so schlecht.

  • Ab und an gute Ansetzte gezeigt. Aber einfach noch zu wenig in Sachen Spielaufbau und Spielaufbau des Gegners zu verhindern. Wenn vorne zu wenig Bälle ankommen können wir auch keine Tore machen.


    Hertha ist eigentlich ein Gegner wo wir immer 1 Punkt holen. Anfangsfase war klar daß sie nicht so gut wird da einige Stammspieler verletzt waren. Aber so langsam muss Mal mehr kommen. Außer der unerwartete Sieg in Leverkusen.


    DFB Pokal Auslosung war auch eben. Typisch wie die letzten Jahre auch Recht Früh ein schweres los bekommen gegen Bayern 😒.

  • So wenn wir weiter auftreten, wird das unsere Abschiedstour. Gegen uns braucht der Gegner keinen Torwart, denn es gibt nix

    zu halten. Offenbahrungseid!

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Und die Spiele waren dennoch genau die selben außer das man da vielleicht einmal mehr aufs Tor geschossen hat

    Das ist genau der Punkt - wir hatten auch in der Vergangenheit viele schlechte Spiele, wir waren aber statistisch nie so unterlegen wie jetzt. Viele dieser Spiele wären in dieser Saison statistisch gesehen unsere Saison-Bestleistung.

    Nur mal als Beispiel - bei unserer Niederlage zu Hause gegen Hertha letzte Saison hatten wir xGoals 2,08 zu 0,75, dieses Mal 0,46 zu 2,18.

    Wir erspielen oder meinetwegen erarbeiten oder erzufallen uns überhaupt keine Torchancen mehr.

  • Spiele gegen Hertha waren immer knapp. Bei solchen Spielen ist es extrem wichtig wer das erste Tor schließt.
    Nun sind wir nicht nur um die glasklare Chance betrogen worden sondern auch um die Konsequenz. Das 0:1 darf nicht fallen, danach ist es halt für unsere Mannschaft extrem schwer.
    Man kann nicht einfach leugnen dass es ein andres spiel geworden wäre wenn wir in der Situation das 1:0 gemacht hätten oder die Berliner eine rote Karte bekommen hätten.

    Wenn die letzten Wochen anders laufen und das Schiripendel nicht immer zu den Gegnern schlägt haben wir genau mit der gleichen Spielweise jetzt 5-6 Punkte und alles ist okay. Kann man echt schwer bewerten wie „schlecht“ wir aktuell wirklich sind

  • Habt ihr das Spiel Gladbach -Mainz gesehen? Gleiche Szene wie bei uns, Halten von Onisiwo und Aytekin zeigt rot!

    Ja unglaublich. Auch wenn wir zur Zeit Scheiße spielen wurden wir schon gegen Mainz richtig verarscht und jetzt gleich wieder. Nimmst du aus beiden Partien dann wie auch immer 2 Punkte mit hast du 5 und alles sieht viel besser aus.

  • Abgesehen davon, dass das Wetter gut war und ich mal wieder im Stadion sein konnte, kann ich nicht viel Positives erkennen.


    Hertha war schlecht und wir in der zweiten Hälfte noch schlechter. Der Sieg geht völlig in Ordnung, auch wenn ich einen Punkt (wenn der Ball in der Nachspielzeit nicht rausgekratzt wird) dankend genommen hätte.


    Selbst in Überzahl hätten wir nicht viel gerissen, dazu noch völlig ungefährliche Standards.


    Viele verletzte Stammspieler (Oxford, Uduohkai, Dorsch, Iago, Jensen, nun evtl auch Maier) sind sicher nicht hilfreich, dennoch darf man vollen Einsatz von der ersten bis zur letzten Minute erwarten. Wenn es selbst daran mangelt, kann man es gleich bleiben lassen.

    Irgendein vertragsloser Spieler, der was kann und nicht zehn Wochen braucht um ähnlich langsam wie Caligiuri zu werden, sollte doch zu finden sein (Trochowski in jung wäre eine Idee).


    Dennoch fand ich die "Absteiger"-Rufe nach Abpfiff peinlich und nach dem fünften (!) Spieltag auch deplatziert. Wir können noch 87 Punkte holen oder verschenken.

    Vielleicht hat das Pfeifkonzert geholfen, auch wenn ich hier nie einsteigen würde und die Mannschaft reißt sich wieder am Riemen. Der Gang zur Kurve war ein erster Schritt. Gegen Bremen muss jedoch eine deutliche Leistungssteigerung her, sonst bekommen wir eine Abtreibung - so schlecht wie Hertha ist Bremen nicht unterwegs.


    Die Verabschiedung von Moravek hätte durchaus emotionaler sein können. Passt jedoch zum Bild, vielleicht wollte er es jedoch in diesem überschaubaren Rahmen haben.


    Wird schon wieder. Spätestens in der nächsten Saison.

  • Es ist sehr ärgerlich, dass seit ca. 3 Jahren ein überforderter, realitätsfremder Manager ungehindert sein Unwesen treiben kann. Ich habe keine Ahnung was da für " eine Leiche im Keller" ist, die Reuter es ermöglichte sogar den Präsidenten abzuschießen, der einzige (vermutlich) der ihn entlassen hätte können. Vollkommen irrsinnig teure Verpflichtungen die jegliche Tauglichkeit vermissen lassen. Jahr für Jahr die besten Spieler abgeben Max, Gregerl, Khedira, Richter und nichts adäquates verpflichtet. Die Konsequenz muss sein Reuter von seinen Aufgaben zu entbinden.

  • Bei Khedira lief der Vertrag aus, Max musste man aufgrund seiner Verdienste den nächsten Karriereschritt ermöglichen, Richter war ebenfalls nachvollziehbar (Entwicklung stagnierte und er wollte weg) und Gregerl hat jahrelang nix gerissen bis zur letzten Saison.


    In den letzten Jahren wurde Oxford für wenig Geld geholt (mittlerweile unser bester Verteidiger), dazu mit Dorsch und Maier zwei junge und dennoch sehr solide Stammspieler und aktuell gehören Bauer (ablösefrei) sowie Elvis Rex.. (geringe Ablöse) zu unseren besten Spielern.


    Zumindest auf den ersten Blick ist das eine ganz okaye Bilanz für einen "Nichtskönner" und ich finde den Weg mit jungen und entwicklungsfähigen Spielern vollkommen richtig - allerdings müssen dann auch die Alten für Stabilität sorgen und das fehlt aktuell völlig.


    Koubek (Erwartungen absolut nicht erfüllt) und Pepi (erfüllt Erwartungen hoffentlich noch) habe ich hier mal nicht berücksichtigt.

  • Die Verabschiedung von Moravek hätte durchaus emotionaler sein können. Passt jedoch zum Bild, vielleicht wollte er es jedoch in diesem überschaubaren Rahmen haben.

    Das habe ich mir und viele andere um mich rum auch gedacht. Zum einen hätte unsere Kurve den 10-Jahres-Verdienst ruhig mit einem kleinen Sprechchor anerkennen können, zum anderen hätte aber auch Moravek in die Kurve kommen dürfen. Wollte er wohl auch nicht. Kam irgendwie alles verkrampft rüber und alle Beteiligten wollten wohl wieder schnell weg.

  • Ferrari hat heute beim F1-Lauf "GP der Niederlande" seinen Fahrer Carlos Sainz beim Boxenstopp nur mit 3 Reifen wieder auf die Strecke geschickt.


    Ähnlich besch....eiden war die Leistung des FCA heute. Mir tut ehrlich gesagt der Enno leid - obwohl er maßgeblicher Mitbestandteil der Mannschaft ist.

    Vielleicht zeigt die Truppe am Freitag abend in Bremen eine Reaktion und wir haben das Spielglück, das man für einen Sieg braucht.


    Würde allen beim FCA helfen, um uns bis zur WM-Pause zu retten und in Winter transfermäßig nachzulegen.

  • @Exozischt: Nach fünf Spielen will ich ihn noch weitgehend aus der Schusslinie halten und er ist immerhin kämpferisch okay, aber was hat denn Rexhbecaj bisher gezeigt, was sogar schon auf einen Transfererfolg schließen lässt?

    Spielerisch geht das für mich aktuell eher in die andere Richtung.

  • …so.. wenn es jetzt noch immer einen FCA Fan gibt der.etwas Positives aus dem Spiel ziehen kann ………….dann „ gute Nacht“…

    Was für ein Krampfspiel…Eintritt für hochbezahlte Profis zu bezahlen und sich dann so einen Scheiss anschauen zu müssen ist verschenkte Lebenszeit,

    Kein einziges Argument heute für etwas Spielkultur….